28. Februar 2021
  VORAB FÜR ABONNENTEN
  LESETIPPS bei b.i.t.online
  WEITERE NEWS
 
Aktuelles aus
L
ibrary
Essentials
[+]
[X]

In der Ausgabe
10/2020 - 1/2021 (Jan./Feb. 2021)
lesen Sie u.a.:

  • Vergleichsstudie zu Abstract-Datenbanken
  • Untersuchung zur bibliothekarischen Berufspraxis in Deutschland
  • Eine neue Generation von Metadaten für Bibliotheken wird gesucht
  • Künstliche Intelligenz aus der Sicht von Informationsfachleuten
  • It was twenty years ago... Happy Birthday, Wikipedia!
  • Zurückgezogene wissenschaftliche Arbeiten leben häufig weiter
u.v.m.
  fachbuchjournal
[+]
[X]
Ausgabe 1 / 2021

RECHT

  • Covid-19-Pandemie im Spiegel juristischer Fachliteratur
  • Pandemiestrafrecht
  • Arbeitsrecht

ZEITGESCHICHTE

  • Fritz Bauer und Achtundsechzig
  • Josef Wirmer – Die Wiederherstellung der Herrschaft des Rechts

MEDIEN | ZEITUNGEN

  • Neue Zürcher Zeitung
  • Frankfurter Allgemeine Zeitung
  • Hannoverscher Anzeiger

LANDESKUNDE

    Japan

VERLAGE

  • Schott Music Group
  • S. Fischer
  • 75 Jahre Evangelische Verlagsanstalt

BUCH- UND BIBLIOTHEKSWISSENSCHAFTEN

uvm

Studie: HHL erneut beliebteste private Wirtschaftshochschule Deutschlands

Laut trendence Graduate Barometer 2016 ist die HHL in 8 von 10 Kriterien Siegerhochschule in Deutschland.
100% der HHL-Studenten würde ihre Alma Mater weiterempfehlen

Im Vergleich von 113 Hochschulen in Deutschland belegt die private universitäre HHL Leipzig Graduate School of Management erneut in acht von zehn Kategorien den Spitzenplatz und lässt damit eine Vielzahl privater als auch staatlicher Wirtschaftsuniversitäten hinter sich. Die empirische Basis des diesjährigen trendence Graduate Barometer „Business Edition“ bildet eine Umfrage unter 13.660 Studierenden an wirtschaftswissenschaftlichen Fakultäten im Herbst/Winter 2015/16.

Die Top-Platzierung bestätigen auch die Ergebnisse aus dem erst kürzlich veröffentlichten Universum Talent Survey 2016. Hier lobten die befragten HHL-Studierenden insbesondere die enge Vernetzung mit Alumni und Arbeitgebern, die hervorragende Karrieremöglichkeiten und Studienbedingungen sowie den Gründergeist an ihrer Hochschule.

https://idw-online.de/de/news654995