4. März 2021
  VORAB FÜR ABONNENTEN
  LESETIPPS bei b.i.t.online
  WEITERE NEWS
 
Aktuelles aus
L
ibrary
Essentials
[+]
[X]

In der Ausgabe
10/2020 - 1/2021 (Jan./Feb. 2021)
lesen Sie u.a.:

  • Vergleichsstudie zu Abstract-Datenbanken
  • Untersuchung zur bibliothekarischen Berufspraxis in Deutschland
  • Eine neue Generation von Metadaten für Bibliotheken wird gesucht
  • Künstliche Intelligenz aus der Sicht von Informationsfachleuten
  • It was twenty years ago... Happy Birthday, Wikipedia!
  • Zurückgezogene wissenschaftliche Arbeiten leben häufig weiter
u.v.m.
  fachbuchjournal
[+]
[X]
Ausgabe 1 / 2021

RECHT

  • Covid-19-Pandemie im Spiegel juristischer Fachliteratur
  • Pandemiestrafrecht
  • Arbeitsrecht

ZEITGESCHICHTE

  • Fritz Bauer und Achtundsechzig
  • Josef Wirmer – Die Wiederherstellung der Herrschaft des Rechts

MEDIEN | ZEITUNGEN

  • Neue Zürcher Zeitung
  • Frankfurter Allgemeine Zeitung
  • Hannoverscher Anzeiger

LANDESKUNDE

    Japan

VERLAGE

  • Schott Music Group
  • S. Fischer
  • 75 Jahre Evangelische Verlagsanstalt

BUCH- UND BIBLIOTHEKSWISSENSCHAFTEN

uvm

Literatur Service Leipzig (LSL) und libreka! kooperieren

LSL bietet zukünftig über 2,2 Millionen E-Books an

Der Literatur Service Leipzig (LSL) holt weit aus und wird ab Anfang nächsten Jahres viele neue Inhalte zur Verfügung stellen. Dank der exklusiven Kooperation mit libreka!, können LSL-Kunden zukünftig auf über 2,2 Millionen E-Books und E-Journals zugreifen.

„Über eine ausführliche Needfinding-Analyse unter unseren Kunden haben wir herausgefunden, dass wir uns um ein digitales Content-Portal mit internationalen und weitgefächerten Inhalten ergänzen müssen“, erläutert Jens Otte, Geschäftsführer der LSL GmbH. „Mit libreka! haben wir einen perfekten Kooperationspartner gefunden, der uns hier die entsprechenden Inhalte liefern kann. Im Gegenzug dazu können wir libreka! neue Vertriebswege und Zugänge zu B2B-Kunden ermöglichen“, so Otte weiter.

Die Literatur-Service Leipzig (LSL) GmbH, die seit 2011 zur Haufe Gruppe gehört, unterstützt ihre Kunden darin, Content-Produkte, von Zeitschriften über Fachliteratur bis zu elektronischen Lösungen, aus einer Hand kostenoptimiert zu beschaffen und zentral über angepasste Portale zu verwalten. Über eine neue Schnittstelle werden LSL-Kunden zukünftig auf libreka!-Inhalte zugreifen können.

Mit über 3.000 Verlagskunden, über 1000 angeschlossenen Handelspartnern und über 2,2 Millionen E-Books ist die libreka! GmbH eine der größten Distributionsplattformen für elektronische Bücher in Deutschland. Auch zahlreiche Bibliothekskataloge beziehen den libreka!-Katalog. Zusätzlich können Verlage und Händler auf weitere Dienstleistungen wie z.B. die Herstellung von E-Books, der Versand digitaler Lese- und Rezensionsexemplare und Shop-Lösungen zu sehr attraktiven Konditionen zugreifen.

„Wir sind LSL dankbar für die von Beginn an sehr vertrauensvolle Zusammenarbeit. Nun freuen wir uns darauf, die beschlossene exklusive Kooperation mit Leben zu füllen. Für unsere Verlage und uns ist die Zusammenarbeit mit LSL ein wichtiger Schritt bei der Ausweitung unserer Produkt- und Kooperationsangebote hin zu Partnern, die außerhalb der Buchbranche agieren.“, sind sich Balázs Csonka und Thorsten Schreiber, beide Geschäftsführer der libreka! GmbH einig.

www.haufe-gruppe.de