28. Februar 2024
  WEITERE NEWS
Aktuelles aus
L
ibrary
Essentials

In der Ausgabe 10/2023-1/2024 (Dez. 2023/Jan. 2024) lesen Sie u.a.:

  • AI Literacy in Bibliotheken und Wissenschaft
  • Bibliotheken und das Metaversum
  • Library Publishing und das Problem der Langzeitarchivierung von
    Open-Access-Publikationen
  • Gender und Sexualität in Bibliotheken
  • Entwicklungen im Bereich Open Science
    im Jahr 2023
  • Auskunfts- und Informationsdienste
    in Bibliotheken
  • Die transparente Dokumentation
    von Cultural Heritage Datasets
  • Die Rolle der Bibliotheken
    im Bereich reproduzierbarer Forschung
  • Bibliothekstrends 2023 in UK
  • Open Acces und DEAL
u.v.m.
  fachbuchjournal
Ausgabe 6 / 2023

BIOGRAFIEN
Vergessene Frauen werden sichtbar

FOTOGRAFIE
„In Lothars Bücherwelt walten magische Kräfte.“
Glamour Collection, Lothar Schirmer, Katalog einer Sammlung

WISSENSCHAFTSGESCHICHTE
Hingabe an die Sache des Wissens

MUSIK
Klaus Pringsheim aus Tokyo
Ein Wanderer zwischen den Welten

MAKE METAL SMALL AGAIN
20 Jahre Malmzeit

ASTRONOMIE
Sonne, Mond, Sterne

LANDESKUNDE
Vietnam – der aufsteigende Drache

MEDIZIN | FOTOGRAFIE
„Und ja, mein einziger Bezugspunkt
bin ich jetzt selbst“

RECHT
Stiftungsrecht und Steuerrecht I Verfassungsrecht I Medizinrecht I Strafprozessrecht

uvm

De Gruyter kooperiert mit Kudos

Steigerung der Sichtbarkeit von akademischen Inhalten

Der internationale Wissenschaftsverlag De Gruyter arbeitet ab sofort mit Kudos zusammen, um die Aufmerksamkeit für seine Autoren und deren veröffentlichte Artikel zu steigern.

Kudos bietet eine Plattform, auf der Autoren weitere Informationen verbreiten können. Diese helfen bei der Suche nach und beim Teilen von Wissen. So steigern  die Autoren ihre Sichtbarkeit, während sie gleichzeitig messen und überprüfen können, wie wirksam ihre Aktivität ist.

„Diese neue Partnerschaft bereichert unseren Service für Autoren erheblich“, sagt Ralf Grümme, Marketing Director von De Gruyter. „Da gleichzeitig auch die hervorragenden Inhalte sichtbarer werden, wird der Verlag seinen internationalen Anspruch deutlich unterstreichen können.“

Kudos arbeitet weltweit mit Wissenschaftsverlagen zusammen, um deren Autoren zu mehr Sichtbarkeit zu verhelfen und so die Bedeutung ihrer akademischen Forschung aufzuwerten.

„Die internationale Ausrichtung und die hohe wissenschaftliche Qualität der Publikationen von De Gruyter und De Gruyter Open sind eine wertvolle Ergänzung in der stetig wachsenden Zahl der mit uns kooperierenden Verlage“, sagt Ann Lawson, Head of Client Management bei Kudos. “Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit De Gruyter und sehen für deren Autoren viel Potential, ihre wissenschaftliche Arbeit zu verbreiten und teilen.”

http://www.degruyter.com/