28. Februar 2024
  WEITERE NEWS
Aktuelles aus
L
ibrary
Essentials

In der Ausgabe 10/2023-1/2024 (Dez. 2023/Jan. 2024) lesen Sie u.a.:

  • AI Literacy in Bibliotheken und Wissenschaft
  • Bibliotheken und das Metaversum
  • Library Publishing und das Problem der Langzeitarchivierung von
    Open-Access-Publikationen
  • Gender und Sexualität in Bibliotheken
  • Entwicklungen im Bereich Open Science
    im Jahr 2023
  • Auskunfts- und Informationsdienste
    in Bibliotheken
  • Die transparente Dokumentation
    von Cultural Heritage Datasets
  • Die Rolle der Bibliotheken
    im Bereich reproduzierbarer Forschung
  • Bibliothekstrends 2023 in UK
  • Open Acces und DEAL
u.v.m.
  fachbuchjournal
Ausgabe 6 / 2023

BIOGRAFIEN
Vergessene Frauen werden sichtbar

FOTOGRAFIE
„In Lothars Bücherwelt walten magische Kräfte.“
Glamour Collection, Lothar Schirmer, Katalog einer Sammlung

WISSENSCHAFTSGESCHICHTE
Hingabe an die Sache des Wissens

MUSIK
Klaus Pringsheim aus Tokyo
Ein Wanderer zwischen den Welten

MAKE METAL SMALL AGAIN
20 Jahre Malmzeit

ASTRONOMIE
Sonne, Mond, Sterne

LANDESKUNDE
Vietnam – der aufsteigende Drache

MEDIZIN | FOTOGRAFIE
„Und ja, mein einziger Bezugspunkt
bin ich jetzt selbst“

RECHT
Stiftungsrecht und Steuerrecht I Verfassungsrecht I Medizinrecht I Strafprozessrecht

uvm

Mit Sachbüchern für Kinder Sprachen lernen

Olms Verlag spendet 5000 bilinguale Kinderbücher an Grundschulen und Flüchtlingshilfe

Hildesheimer Grundschulen und die Flüchtlingshilfe Flux erfreuen sich seit Kurzem an neuem spannendem Lesestoff. Mit einer Bücherspende von über 5000 zweisprachigen Kinderbüchern unterstützte der Georg Olms Verlag die Aktion „Lesekiste“ des Rotary Club Hildesheim, bei der Bücher an Schulen verschenkt werden. „Mit der Reihe ‚BiLi – Zweisprachige Sachgeschichten für Kinder‘ versuchte der Verlag vor knapp zehn Jahren eine Marktlücke zu schließen, da bilinguale Bücher für Kinder kaum vorhanden waren“, so Dietrich Olms. Anhand von Geschichten aus den Bereichen Tierwelt, Sport und Kultur können junge Leser spielerisch an Zweitsprachen herangeführt werden, darunter Russisch, Französisch, Türkisch und sogar Chinesisch. Titel wie „Alles über die Olympischen Spiele“ oder „Wir gehen in die Bibliothek“ wecken dabei sowohl inhaltliches als auch sprachliches Interesse.

Gut 600 der gespendeten Bücher gingen an die Flüchtlingshilfe. Dort können sicherlich nicht nur die Kleinsten beim Spracherwerb vom neuen Leseschatz profitieren.

www.olms.de