6. März 2021
  LESETIPPS bei b.i.t.online
  WEITERE NEWS
 
Aktuelles aus
L
ibrary
Essentials
[+]
[X]

In der Ausgabe
10/2020 - 1/2021 (Jan./Feb. 2021)
lesen Sie u.a.:

  • Vergleichsstudie zu Abstract-Datenbanken
  • Untersuchung zur bibliothekarischen Berufspraxis in Deutschland
  • Eine neue Generation von Metadaten für Bibliotheken wird gesucht
  • Künstliche Intelligenz aus der Sicht von Informationsfachleuten
  • It was twenty years ago... Happy Birthday, Wikipedia!
  • Zurückgezogene wissenschaftliche Arbeiten leben häufig weiter
u.v.m.
  fachbuchjournal
[+]
[X]
Ausgabe 1 / 2021

RECHT

  • Covid-19-Pandemie im Spiegel juristischer Fachliteratur
  • Pandemiestrafrecht
  • Arbeitsrecht

ZEITGESCHICHTE

  • Fritz Bauer und Achtundsechzig
  • Josef Wirmer – Die Wiederherstellung der Herrschaft des Rechts

MEDIEN | ZEITUNGEN

  • Neue Zürcher Zeitung
  • Frankfurter Allgemeine Zeitung
  • Hannoverscher Anzeiger

LANDESKUNDE

    Japan

VERLAGE

  • Schott Music Group
  • S. Fischer
  • 75 Jahre Evangelische Verlagsanstalt

BUCH- UND BIBLIOTHEKSWISSENSCHAFTEN

uvm

Mit Sachbüchern für Kinder Sprachen lernen

Olms Verlag spendet 5000 bilinguale Kinderbücher an Grundschulen und Flüchtlingshilfe

Hildesheimer Grundschulen und die Flüchtlingshilfe Flux erfreuen sich seit Kurzem an neuem spannendem Lesestoff. Mit einer Bücherspende von über 5000 zweisprachigen Kinderbüchern unterstützte der Georg Olms Verlag die Aktion „Lesekiste“ des Rotary Club Hildesheim, bei der Bücher an Schulen verschenkt werden. „Mit der Reihe ‚BiLi – Zweisprachige Sachgeschichten für Kinder‘ versuchte der Verlag vor knapp zehn Jahren eine Marktlücke zu schließen, da bilinguale Bücher für Kinder kaum vorhanden waren“, so Dietrich Olms. Anhand von Geschichten aus den Bereichen Tierwelt, Sport und Kultur können junge Leser spielerisch an Zweitsprachen herangeführt werden, darunter Russisch, Französisch, Türkisch und sogar Chinesisch. Titel wie „Alles über die Olympischen Spiele“ oder „Wir gehen in die Bibliothek“ wecken dabei sowohl inhaltliches als auch sprachliches Interesse.

Gut 600 der gespendeten Bücher gingen an die Flüchtlingshilfe. Dort können sicherlich nicht nur die Kleinsten beim Spracherwerb vom neuen Leseschatz profitieren.

www.olms.de