27. Februar 2021
  VORAB FÜR ABONNENTEN
  LESETIPPS bei b.i.t.online
  WEITERE NEWS
 
Aktuelles aus
L
ibrary
Essentials
[+]
[X]

In der Ausgabe
10/2020 - 1/2021 (Jan./Feb. 2021)
lesen Sie u.a.:

  • Vergleichsstudie zu Abstract-Datenbanken
  • Untersuchung zur bibliothekarischen Berufspraxis in Deutschland
  • Eine neue Generation von Metadaten für Bibliotheken wird gesucht
  • Künstliche Intelligenz aus der Sicht von Informationsfachleuten
  • It was twenty years ago... Happy Birthday, Wikipedia!
  • Zurückgezogene wissenschaftliche Arbeiten leben häufig weiter
u.v.m.
  fachbuchjournal
[+]
[X]
Ausgabe 1 / 2021

RECHT

  • Covid-19-Pandemie im Spiegel juristischer Fachliteratur
  • Pandemiestrafrecht
  • Arbeitsrecht

ZEITGESCHICHTE

  • Fritz Bauer und Achtundsechzig
  • Josef Wirmer – Die Wiederherstellung der Herrschaft des Rechts

MEDIEN | ZEITUNGEN

  • Neue Zürcher Zeitung
  • Frankfurter Allgemeine Zeitung
  • Hannoverscher Anzeiger

LANDESKUNDE

    Japan

VERLAGE

  • Schott Music Group
  • S. Fischer
  • 75 Jahre Evangelische Verlagsanstalt

BUCH- UND BIBLIOTHEKSWISSENSCHAFTEN

uvm

Springer bietet für die Springer Book Archives flexiblere Erwerbungsmodelle an

Springer Book Archives-Pakete können nach Erscheinungszeitraum bezogen werden: Vintage, Modern und Millennium

Springer bietet nun seine Springer Book Archives (SBA) in drei zeitlich gebündelten Paketen an. Die neue Aufteilung der SBA-Pakete nach dem Zeitraum, in dem sie erschienen sind, kommt dem Bedarf und der individuellen Budgetsituation von Bibliotheken entgegen. Unter dem Namen Vintage werden alle Titel zwischen 1840–1989 zusammengefasst, das Paket Modern umfasst den Erscheinungszeitraum 1990–1999. Millennium beinhaltet alle Titel, die zwischen 2000–2004 erschienen sind. Bibliotheken und andere Einrichtungen weltweit können dadurch flexiblere Kaufentscheidungen treffen.

Die Springer Book Archives umfassen mehr als 120.000 Werke aus Wissenschaft, Technologie und Medizin. Nutzerstatistiken und Webanalysen zeigen, dass Forscher häufig Titel aus diesem Portfolio bei ihrer Recherche nutzen. Springer hatte 2010 begonnen, alle Titel zu digitalisieren, die seit seiner Verlagsgründung erschienen waren. Die sogenannten Backfiles umfassen den Zeitraum von 1840-2004. Dadurch kann Springer heute auch wieder Bücher anbieten, die zuvor nur schwer auffindbar oder als Printausgabe gar nicht mehr verfügbar waren. Die Springer Book Archives sind in die Online-Plattform SpringerLink integriert und bieten Wissenschaftlern somit eine fundierte Datenbank zu Recherchezwecken.

Wouter van der Velde, Senior eProduct Manager eBooks bei Springer, sagt dazu: „Bisher waren die Springer Book Archives nur als Gesamtpakete, nach Fachgebieten gegliedert, erhältlich. Jetzt haben Bibliotheken die Wahl und können sich auf den Erscheinungszeitraum beschränken, der ihnen den größten Vorteil bei der Nutzung der elektronisch archivierten Inhalte bietet. Mit den zeitlich gebündelten Paketen möchten wir unseren Kunden die Möglichkeit geben, die Inhalte zu erwerben, die den Bedürfnissen ihrer Nutzer entsprechen.“

Die drei zeitlich gebündelten Kollektionen Vintage, Modern und Millennium sind jeweils für die elf englischsprachigen Fachgebiete erhältlich: Verhaltenswissenschaften, Biomedizin und Biowissenschaften, Wirtschaftswissenschaften, Chemie und Materialwissenschaften, Informatik, Geo- und Umweltwissenschaften, Technik, Geistes-, Sozial- und Rechtswissenschaften, Mathematik und Statistik, Medizin sowie Physik und Astronomie. Darüber hinaus gelten die flexibleren Erwerbungsmodelle auch für die fünf deutschsprachigen Pakete der Fachgebiete: Medizin, Technik und Informatik, Wirtschaftswissenschaften, Geistes- und Sozialwissenschaften und Naturwissenschaften.

http://www.springernature.com/de/