27. Mai 2022
  WEITERE NEWS
Aktuelles aus
L
ibrary
Essentials

In der Ausgabe 3/2022 (Mai 2022) lesen Sie u.a.:

  • Bücherverbote und Bedrohungen nehmen in US-Bib­lio­theken rasant zu
  • Ukraine-Krieg verstärkt Informationsbedürfnis und erhöht die Sorge vor Cyberangriffen?
  • Die Auswirkungen von nicht-linearen Texten, Hyperlinks und oberflächlichem Lesen auf das Textverständnis
  • Mobiltechnologie und ihre Folgen für den Lärmpegel in wissenschaftlichen Bibliotheken
  • KI: immer schneller, besser und kostengünstiger, aber ethische Bedenken nehmen ebenfalls zu
  • Mögliche Folgen der KI auf die Bibliotheksarbeit
  • Studie zu Predatory Journals und Konferenzen: kein marginales Thema
u.v.m.
  fachbuchjournal
Ausgabe 2 / 2022

BUCHWISSEN­SCHAFTEN
Bedroht! Geschichte der Zerstörung und Bewahrung des Wissens

RECHT
Juristen jüdischer Herkunft | Betriebs­verfassungsgesetz | Insolvenzrecht | Zivilprozessrecht| Arbeitsrecht | Bürgerliches Recht

LANDESKUNDE
Russland und Zentralasien | Türkei | Japan | Iran | Bangladesch

MEDIZIN | GESUNDHEIT
Ernährungspolitik. Lebensmittellobby

uvm

Förderer des Buches: Börsenverein zeichnet Prof. Dr. Roland Reuß aus

Auf der 193. Hauptversammlung hat der Börsenverein des Deutschen Buchhandels heute in Anerkennung und Würdigung seines außergewöhnlichen Engagements für das Buch dem Literaturwissenschaftler Prof. Dr. Roland Reuß die Ehrungsplakette „Dem Förderer des Buches“ verliehen. Roland Reuß, seit 2007 Professor für Neuere Deutsche Literaturwissenschaft an der Universität Heidelberg, tritt in seinen Schriften und seinem Wirken entschieden für ein starkes Urheberrecht ein. 2009 initiierte er den Heidelberger Appell „Für Publikationsfreiheit und die Wahrung der Urheberrechte“, der große Aufmerksamkeit in Politik und Öffentlichkeit fand.

„Wir ehren heute die Verdienste des Literaturwissenschaftlers, der sich neben seiner Beschäftigung mit Dichtern und Schriftstellern vehement für die Publikationsfreiheit und die Wahrung des Urheberrechts, gerade im Zeitalter der Digitalisierung, einsetzt. Mit seinem bedingungslosen Eintreten für den Wert des Buches, zeigt sich Roland Reuß als ein wahrer 'Förderer des Buches'. Hierfür möchten wir ihm mit dieser Ehrung danken“, sagte Heinrich Riethmüller, Vorsteher des Börsenvereins.

Mit der Plakette „Dem Förderer des Buches / Der Förderin des Buches“ zeichnet der Börsenverein des Deutschen Buchhandels Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens aus, die mit der Welt des Buches in besonderer Weise verbunden sind. Seit 2009 wurden Frank Schirrmacher, Norbert Lammert, Petra Roth, Richard von Weizsäcker, Bernd Neumann und Rachel Salamander mit dem Preis ausgezeichnet.