27. Februar 2021
  VORAB FÜR ABONNENTEN
  LESETIPPS bei b.i.t.online
  WEITERE NEWS
 
Aktuelles aus
L
ibrary
Essentials
[+]
[X]

In der Ausgabe
10/2020 - 1/2021 (Jan./Feb. 2021)
lesen Sie u.a.:

  • Vergleichsstudie zu Abstract-Datenbanken
  • Untersuchung zur bibliothekarischen Berufspraxis in Deutschland
  • Eine neue Generation von Metadaten für Bibliotheken wird gesucht
  • Künstliche Intelligenz aus der Sicht von Informationsfachleuten
  • It was twenty years ago... Happy Birthday, Wikipedia!
  • Zurückgezogene wissenschaftliche Arbeiten leben häufig weiter
u.v.m.
  fachbuchjournal
[+]
[X]
Ausgabe 1 / 2021

RECHT

  • Covid-19-Pandemie im Spiegel juristischer Fachliteratur
  • Pandemiestrafrecht
  • Arbeitsrecht

ZEITGESCHICHTE

  • Fritz Bauer und Achtundsechzig
  • Josef Wirmer – Die Wiederherstellung der Herrschaft des Rechts

MEDIEN | ZEITUNGEN

  • Neue Zürcher Zeitung
  • Frankfurter Allgemeine Zeitung
  • Hannoverscher Anzeiger

LANDESKUNDE

    Japan

VERLAGE

  • Schott Music Group
  • S. Fischer
  • 75 Jahre Evangelische Verlagsanstalt

BUCH- UND BIBLIOTHEKSWISSENSCHAFTEN

uvm

Knowledge Unlatched kooperiert mit LM Information Delivery und iGroup
im Bibliotheksvertrieb

Knowledge Unlatched (KU) kooperiert mit LM Information Delivery (LM) und iGroup, um bei Institutionen verbessert Open Access bewerben zu können. LM wird KU im Vereinten Königreich, Dänemark, Schweden, Norwegen, Finnland, Spanien und Südafrika repräsentieren; iGroup übernimmt weiträumige Gebiete in Asien und Ozeanien.

„Wir sind erfreut, dass LM und iGroup das Knowledge Unlatched-Team dabei unterstützen, Open Access in den Geistes- und Sozialwissenschaften voranzubringen,“ sagt Dr. Sven Fund, Geschäftsführer von KU.

„KU ist einer der erfolgreichsten Marktteilnehmer im Bereich Open Access,“ sagt Jussi Kettunen, Executive Vice President von LM. „Wir bei LM versuchen unseren Bibliothekskunden stets die besten Initiativen anzubieten. Wir sind daher höchst erfreut, mit KU zusammenzuarbeiten und dadurch deren innovativen Open Access-Ansatz mit unserer geographischen Expertise kombinieren zu können.“ „KU ist die führende Initiative im Bereich Open Access,“ sagt Lee Pote, Gründer und Geschäftsführer von iGroup. „Wir sind höchst erfreut, KU unterstützen und bewerben zu dürfen. Es ist eine Chance für uns, im Bereich Open Access zu arbeiten.“

KU öffnete kürzlich die neueste Bieterrunde, KU Select 2017, die versucht, 350 Monographien und 21 Fachzeitschriften frei zugänglich zu machen sowie Language Science Press zu unterstützen. Informationen zu den Kollektionen sind auf knowledgeunlatched.org verfügbar. Bibliotheken sind eingeladen, sich auf app.knowledgeunlatched.org zu registrieren.