25. Juni 2021
  LESETIPPS bei b.i.t.online
  WEITERE NEWS
 
Aktuelles aus
L
ibrary
Essentials
[+]
[X]

In der Ausgabe 4/2021 (Juni 2021) lesen Sie u.a.:

  • Zum Nutzen von Big Deals
  • Verändert sich der Publikationsprozess bei den Megajournals?
  • Neue Ansätze zur Informations­kompetenzvermittlung
  • Außen- und Selbstwahrnehmung von Bibliothekarinnen und Bibliothekaren als wichtiges Steuerungsinstrument
  • Die Folgen des Wissenschaftstracking – unbekannt, aber nicht ungefährlich
  • Best Practices für den Umgang mit dem Coronavirus in Bibliotheken
u.v.m.
  fachbuchjournal
[+]
[X]
Ausgabe 3 / 2021

IM FOKUS
Über das Sterben reden

  • Dr. Henning Scherf im Gespräch
  • Eine Buchauswahl zum Thema

LANDESKUNDE
Indien: Geschichte und Gegenwart

KUNST | BIOGRAFIEN
Malerinnen: Talent ist keine Frage des Geschlechts

BETRIEBSWIRTSCHAFT
„Leadership“ ist hip

RECHT
Steuerrecht | Umwelt- und Planungsrecht | Kommentare zum Bürgerlichen Recht | Strafrecht | Juristendeutsch? | Rechtsgeschichten

uvm

Zugang zu seltenen Musikzeitschriften mit RIPM Preservation Series

EBSCO Information Services veröffentlicht RIPM Preservation Series

EBSCO Information Services (EBSCO) bietet jetzt die RIPM Preservation Series: European & North American Music Periodicals an, um der steigenden Nachfrage an Musikinhalten mit globaler Perspektive gerecht zu werden. Die Ressource, erstellt von Le Répertoire international de la presse musicale (RIPM), bietet Musik- und Musikgeschichtsforschern Zugang zu einzigartigen primären Quellen an Musikzeitschriften mit einer breiten internationalen Abdeckung.

RIPM Preservation Series: European & North American Music Periodicals ist eine Sammlung von 100 seltenen Musikzeitschriften im Volltext, die nicht im RIPM Retrospective Index with Full-Text behandelt werden. Die neuen Titel werden oft von RIPM rekonstruiert und stellen die einzig verfügbare vollständige Reihe dar. Die Preservation Series sind international ausgerichtet und umfassen Musikzeitschriften ab der Mitte des 18. Jahrhunderts bis zur Mitte des 20. Jahrhunderts. Jeder Titel wird cover-to-cover dargestellt; alle Inhalte einschließlich der Anzeigenwerbung sind durchsuchbar. 

Zu den Titeln gehören Zeitschriften, die das Musikleben in den Weltstädten behandeln: Amsterdam, Barcelona, Berlin, Bilbao, Brüssel, Budapest, Leipzig, Lissabon, London, Madrid, Mailand, Moskau, New York, Prag, Rom, Paris, St. Petersburg, Venig, Wien und Warschau.

EBSCO stellt eine breite Vielfalt an Musikressourcen zur Verfügung, die sich gegenseitig ergänzen und bietet Forschern eine umfassende Abdeckung aus renommierten Quellen auf einer Plattform.  

www.ripm.org
www.ebsco.de