24. Juni 2021
  LESETIPPS bei b.i.t.online
  WEITERE NEWS
 
Aktuelles aus
L
ibrary
Essentials
[+]
[X]

In der Ausgabe 4/2021 (Juni 2021) lesen Sie u.a.:

  • Zum Nutzen von Big Deals
  • Verändert sich der Publikationsprozess bei den Megajournals?
  • Neue Ansätze zur Informations­kompetenzvermittlung
  • Außen- und Selbstwahrnehmung von Bibliothekarinnen und Bibliothekaren als wichtiges Steuerungsinstrument
  • Die Folgen des Wissenschaftstracking – unbekannt, aber nicht ungefährlich
  • Best Practices für den Umgang mit dem Coronavirus in Bibliotheken
u.v.m.
  fachbuchjournal
[+]
[X]
Ausgabe 3 / 2021

IM FOKUS
Über das Sterben reden

  • Dr. Henning Scherf im Gespräch
  • Eine Buchauswahl zum Thema

LANDESKUNDE
Indien: Geschichte und Gegenwart

KUNST | BIOGRAFIEN
Malerinnen: Talent ist keine Frage des Geschlechts

BETRIEBSWIRTSCHAFT
„Leadership“ ist hip

RECHT
Steuerrecht | Umwelt- und Planungsrecht | Kommentare zum Bürgerlichen Recht | Strafrecht | Juristendeutsch? | Rechtsgeschichten

uvm

Peter Lang nutzt Print-on-Demand-Angebot von KNV

PoD-Technik ermöglicht KNV-Buchhandelskunden den Zugriff auf mehr als 14.000 Bücher

Peter Lang hat mit der Koch, Neff & Volckmar GmbH (KNV) einen Vertrag über Print-on-Demand-Dienstleistungen geschlossen. Ab sofort druckt KNV alle eingehenden Bestellungen für Softcover-Titel von Peter Lang on demand am Logistikstandort Erfurt und liefert die Bücher von dort am Folgetag an Buchhandlungen und Endkunden aus. Mit der Umstellung des Peter Lang-Programms von Lagerhaltung auf das on- Demand-Verfahren bietet KNV seinen Kunden erstmals Zugriff auf die 14.000+ lieferbaren Backlist-Titel der Verlagsgruppe sowie künftige Neuerscheinungen.

Der Kooperationsvertrag mit KNV ist ein weiterer Meilenstein in der Zero-Inventory-Strategie, die Peter Lang 2017 beschlossen hatte. Diese sieht die Umstellung der gesamten Buchproduktion auf globales Print-on-Demand ohne Lagerhaltung bis Ende 2018 vor. Rund 14.000 Buchdateien hält Peter Lang derzeit PoD-bereit auf seinen Servern, gleichzeitig wird die Digitalisierung der Backlist massiv vorangetrieben. Vor kurzem hatte Peter Lang mit dem Libri-Schwesterunternehmen BoD – Books on Demand einen Vertrag über PoD-Dienstleistungen vereinbart. Weitere Kooperationen mit regionalen PoD-Anbietern im französischen und englischen Sprachraum sind in Planung.

«Print-on-Demand ermöglicht eine flexible Produktion und schnelle Auslieferung, gleichzeitig erhalten Buchhandelskunden Zugriff auf Bücher, die KNV bisher nicht an seinem Lager hatte», erklärt Kelly Shergill, CEO von Peter Lang. «Wir freuen uns deshalb, mit dieser Kooperation die Verfügbarkeit von Peter Lang-Titeln im deutschen Buchhandel ganz bedeutend zu erweitern.»

«Wir freuen uns sehr, dass wir mit dieser Vereinbarung unseren Handelskunden das komplette Verlagsprogramm der Peter Lang Gruppe verfügbar machen können. Mit unserer vollintegrierten PoD-Produktion gelingt es uns, Softcovertitel bereits 4 Stunden nach der eingehenden Bestellung gebündelt mit Lagerware dem Transport zu übergeben», sagt Rolf Blind, Leiter VA Services der KNO VA und Leiter des PoD-Programms der KNV Gruppe.

www.peterlang.com