26. Februar 2021
  VORAB FÜR ABONNENTEN
  LESETIPPS bei b.i.t.online
  WEITERE NEWS
 
Aktuelles aus
L
ibrary
Essentials
[+]
[X]

In der Ausgabe
10/2020 - 1/2021 (Jan./Feb. 2021)
lesen Sie u.a.:

  • Vergleichsstudie zu Abstract-Datenbanken
  • Untersuchung zur bibliothekarischen Berufspraxis in Deutschland
  • Eine neue Generation von Metadaten für Bibliotheken wird gesucht
  • Künstliche Intelligenz aus der Sicht von Informationsfachleuten
  • It was twenty years ago... Happy Birthday, Wikipedia!
  • Zurückgezogene wissenschaftliche Arbeiten leben häufig weiter
u.v.m.
  fachbuchjournal
[+]
[X]
Ausgabe 1 / 2021

RECHT

  • Covid-19-Pandemie im Spiegel juristischer Fachliteratur
  • Pandemiestrafrecht
  • Arbeitsrecht

ZEITGESCHICHTE

  • Fritz Bauer und Achtundsechzig
  • Josef Wirmer – Die Wiederherstellung der Herrschaft des Rechts

MEDIEN | ZEITUNGEN

  • Neue Zürcher Zeitung
  • Frankfurter Allgemeine Zeitung
  • Hannoverscher Anzeiger

LANDESKUNDE

    Japan

VERLAGE

  • Schott Music Group
  • S. Fischer
  • 75 Jahre Evangelische Verlagsanstalt

BUCH- UND BIBLIOTHEKSWISSENSCHAFTEN

uvm

Helmut-Schmidt-Universität erwirbt das gesamte E-Book-Archiv von De Gruyter

Die Universitätsbibliothek der Helmut-Schmidt-Universität der Bundeswehr in Hamburg erwirbt als erste Bibliothek im deutschsprachigen Raum das gesamte E-Book-Archiv von De Gruyter. Im Projekt „De Gruyter Book Archive“ digitalisiert der Wissenschaftsverlag bis 2020 die gesamte Backlist bis in das Gründungsjahr 1749. Das Archiv wird insgesamt rund 50.000 Titel umfassen und stellt somit die bald 270-jährige Verlagsgeschichte für nachfolgende Generationen zur Verfügung. Für das Digitalisierungsprojekt der umfangreichen Backlist kooperiert De Gruyter mit Institutionen wie der Staatsbibliothek zu Berlin - Stiftung Preußischer Kulturbesitz.

Die Helmut-Schmidt-Universität ist eine von zwei Universitäten der Bundeswehr. Ihre formelle Gründung im Jahr 1972 als „Hochschule der Bundeswehr Hamburg“ geht auf die Initiative des damaligen Verteidigungsministers Helmut Schmidt zurück, dessen Namen sie 2003 erhielt und beinhaltet die Fakultäten Geistes-, Ingenieurs-, Wirtschafts- und Sozialwissenschaften.

„Als Vermittler wissenschaftlicher Erkenntnis liegt uns unser Digitalisierungsprojekt ‚De Gruyter Book Archive‘ besonders am Herzen. Mit großer Freude und als Bestätigung unserer Bemühungen begrüßen wir den erstmaligen Erwerb unseres kompletten Archivs im deutschsprachigen Raum durch die Universitätsbibliothek der Helmut-Schmidt-Universität“, sagt Martina Näkel, Vertriebsleitung DACH bei De Gruyter.

„Mit dem Erwerb des E-Book-Archives von De Gruyter konnten wir einen weiteren, substantiellen Schritt in Richtung digitale Bibliothek gehen. Der digitale Monografie-Bestand unserer Bibliothek erreicht nunmehr einen Umfang, der dem des Printbestandes in thematischer Breite und zeitlicher Tiefe vergleichbar wird“, sagt Dr. Frank Josef Nober, stellvertretender Direktor und Erwerbungsleiter der Universitätsbibliothek der Helmut-Schmidt-Universität, und ergänzt: „Die digitalen Bücher des De Gruyter Verlages sowie die gesamte De Gruyter-Plattform zeigen sich dabei auf technisch zeitgemäßem Niveau. So sehen wir einer hohen Nutzung durch unsere Studierenden, Lehrkräfte und Forscherinnen und Forscher zuversichtlich entgegen“, sagt Dr. Frank Josef Nober, stellvertretender Direktor und Erwerbungsleiter der Universitätsbibliothek der Helmut-Schmidt-Universität.

www.degruyter.com