12. Juni 2021
  LESETIPPS bei b.i.t.online
  WEITERE NEWS
 
Aktuelles aus
L
ibrary
Essentials
[+]
[X]

In der Ausgabe 4/2021 (Juni 2021) lesen Sie u.a.:

  • Zum Nutzen von Big Deals
  • Verändert sich der Publikationsprozess bei den Megajournals?
  • Neue Ansätze zur Informations­kompetenzvermittlung
  • Außen- und Selbstwahrnehmung von Bibliothekarinnen und Bibliothekaren als wichtiges Steuerungsinstrument
  • Die Folgen des Wissenschaftstracking – unbekannt, aber nicht ungefährlich
  • Best Practices für den Umgang mit dem Coronavirus in Bibliotheken
u.v.m.
  fachbuchjournal
[+]
[X]
Ausgabe 3 / 2021

IM FOKUS
Über das Sterben reden

  • Dr. Henning Scherf im Gespräch
  • Eine Buchauswahl zum Thema

LANDESKUNDE
Indien: Geschichte und Gegenwart

KUNST | BIOGRAFIEN
Malerinnen: Talent ist keine Frage des Geschlechts

BETRIEBSWIRTSCHAFT
„Leadership“ ist hip

RECHT
Steuerrecht | Umwelt- und Planungsrecht | Kommentare zum Bürgerlichen Recht | Strafrecht | Juristendeutsch? | Rechtsgeschichten

uvm

Springer Nature veröffentlicht Responsible Business Report 2018

CO2-Emissionen um 18% gesenkt

Der Responsible Business Report 2018 von Springer Nature zeigt, wie der größte wissenschaftliche Open Access-Verlag, der auch Nature verlegt und hinter der Marke Macmillan Education steht, Forschung, Bildung und Fachwelt darin unterstützt, erfolgreich zu arbeiten und welche Maßnahmen der Verlag ergreift, um seine Geschäftstätigkeit verantwortungsvoll zu gestalten.

Daniel Ropers, CEO von Springer Nature: „Springer Nature will die Welt durch die Beschleunigung von Wissen positiv verändern. Wir sind überzeugt, dass Forschungserkenntnisse helfen können, die Herausforderungen einer nachhaltigen Entwicklung zu bewältigen.

Springer Nature veröffentlicht bahnbrechende Fortschritte aus der Klima-, Energie und Nachhaltigkeitsforschung und wir wissen, wie wichtig ein gemeinsames Vorgehen von Organisationen und Einzelpersonen ist, um unseren ökologischen Fußabdruck zu reduzieren. Unsere eigene Geschäftstätigkeit haben wir daher einer genauen Prüfung unterzogen und Maßnahmen ergriffen, die eine solche Reduzierung ermöglichen. Beispielsweise haben wir den Anteil erneuerbarer Energien, die bei Springer Nature eingesetzt werden, verdreifacht und Maßnahmen für mehr Energieeffizienz eingeführt, die unsere CO2-Emissionen um insgesamt18 Prozent gegenüber dem vergangenen Jahr gesenkt haben.“

Der Responsible Business Report 2018 zeigt außerdem auf, wo und inwiefern Springer Nature einen Beitrag zur Erreichung der Nachhaltigkeitsziele der UN liefert.

Mehr Informationen zu “Responsible Business bei Springer Nature” sowie den Bericht 2018 finden Sie hier