28. Mai 2024
  WEITERE NEWS
Aktuelles aus
L
ibrary
Essentials

In der Ausgabe 3/2024 (Mai-Juni 2024) lesen Sie u.a.:

  • KI verursacht immer mehr Besorgnis bei Kreativen, Arbeit­nehmern – und Hochschulen
  • Audio-Nutzung in Deutschland: Weniger Radio, mehr Podcasts, mehr Streaming – Bibliotheken noch zurückhaltend
  • Neue wissenschaftliche Zeitschriften: Ein internationaler Überblick
  • Künstliche Intelligenz: Wie sie die Arbeits­märkte revolutioniert und wer davon profitiert
  • Übersicht der europäischen institutionellen Verlagslandschaft: Einblicke aus der DIAMAS-Umfrage
  • Google Scholar unter der Lupe: Eine Analyse der Anfälligkeit für Manipulationen
  • Welche Vorteile haben digitale Ausstellungen von wissenschaftlichen Bibliotheken?
  • Generation Z entdeckt die Liebe zum physischen Buch: Lesen ist sexy
u.v.m.
  fachbuchjournal
Ausgabe 6 / 2023

BIOGRAFIEN
Vergessene Frauen werden sichtbar

FOTOGRAFIE
„In Lothars Bücherwelt walten magische Kräfte.“
Glamour Collection, Lothar Schirmer, Katalog einer Sammlung

WISSENSCHAFTSGESCHICHTE
Hingabe an die Sache des Wissens

MUSIK
Klaus Pringsheim aus Tokyo
Ein Wanderer zwischen den Welten

MAKE METAL SMALL AGAIN
20 Jahre Malmzeit

ASTRONOMIE
Sonne, Mond, Sterne

LANDESKUNDE
Vietnam – der aufsteigende Drache

MEDIZIN | FOTOGRAFIE
„Und ja, mein einziger Bezugspunkt
bin ich jetzt selbst“

RECHT
Stiftungsrecht und Steuerrecht I Verfassungsrecht I Medizinrecht I Strafprozessrecht

uvm

Workshop „Effizienz und Qualitätssicherung in Digitalisierungsworkflows“

Plattform für Praktikerinnen und Praktiker aus dem Bereich Retrodigitalisierung

In der zweiten Ausgabe der Workshopreihe „Retrodigitalisierung“, die am 17. und 18. Februar 2020 im Leibnizhaus in Hannover stattfindet, stehen die Themen Effizienz und Qualitätssicherung in Digitalisierungsprozessen im Mittelpunkt. Der Workshop richtet sich an Praktikerinnen und Praktiker, die sich in Bibliotheken mit der Retrodigitalisierung beschäftigen. Unter dem Titel „Effizienz und Qualitätssicherung in Digitalisierungsworkflows“ wird der Blick auf die Gestaltung von Abläufen gerichtet und darüber diskutiert, ob und welche Werkzeuge diese Aufgaben unterstützen können.

Denn Effizienz und Qualität spielen nicht nur bei Digitalisierungsdienstleistern eine große Rolle. Jede Institution mit einer eigenen Retrodigitalisierung steht vor der Aufgabe, ihre Prozesse so zu gestalten, dass sie die Mengen an Digitalisaten effektiv bearbeiten und in einer hohen Qualität zu Verfügung stellen kann.

Das Programm des Workshops fokussiert sich auf drei Themenblöcke, die jeweils mit einem Kurzvortrag und Praxisbeispielen präsentiert werden. Dem Vortrag folgt jeweils ein Teil, in dem in Kleingruppen einzelne Aspekte der Thematik des Vortrags diskutiert werden. Dies bietet den Teilenehmenden eine Plattform zum Erfahrungsaustausch.

Call for Presentations

Ab sofort können Beiträge für einen 15-minütigen Vortrag zu folgenden Themen eingereicht werden:

  • Effiziente Prozesse in der Retrodigitalisierung
  • Werkzeuge für effiziente Prozesse in der Retrodigitalisierung
  • Prozesse der Qualitätssicherung in der Retrodigitalisierung
  • Werkzeuge zur Qualitätssicherung in der Retrodigitalisierung

Bitten reichen Sie einen kleinen Abstract Ihrer Präsentation (Umfang von einer dreiviertel Seite) bis zum 15. September 2019 unter eventstibeu ein.

Der Workshop wird gemeinsam von TIB – Leibniz-Informationszentrum Technik und Naturwissenschaften, ZB MED – Informationszentrum Lebenswissenschaften und ZBW – Leibniz-Informationszentrum Wirtschaft durchgeführt.

Wann? 17. bis 18. Februar 2020
Wo? Leibnizhaus in Hannover  

www.tib.eu