18. April 2024
  WEITERE NEWS
Aktuelles aus
L
ibrary
Essentials

In der Ausgabe 2/2024 (März 2024) lesen Sie u.a.:

  • „Need to have”
    statt „nice to have”.
    Die Evolution
    der Daten in der Forschungsliteratur
  • Open-Access-Publikationen: Schlüssel zu höheren Zitationsraten
  • Gen Z und Millennials lieben
    digitale Medien UND Bibliotheken
  • Verliert Google seinen Kompass?
    Durch SEO-Spam werden
    Suchmaschinen zum Bingospiel
  • Die Renaissance des gedruckten Buches: Warum physische Bücher in der digitalen Welt relevant bleiben
  • KI-Halluzinationen: Ein Verwirrspiel
  • Die Technologie-Trends des Jahres 2024
  • KI-Policies und Bibliotheken: Ein globaler Überblick und Handlungsempfehlungen
  • Warum Bücherklauen aus der Mode gekommen ist
u.v.m.
  fachbuchjournal
Ausgabe 6 / 2023

BIOGRAFIEN
Vergessene Frauen werden sichtbar

FOTOGRAFIE
„In Lothars Bücherwelt walten magische Kräfte.“
Glamour Collection, Lothar Schirmer, Katalog einer Sammlung

WISSENSCHAFTSGESCHICHTE
Hingabe an die Sache des Wissens

MUSIK
Klaus Pringsheim aus Tokyo
Ein Wanderer zwischen den Welten

MAKE METAL SMALL AGAIN
20 Jahre Malmzeit

ASTRONOMIE
Sonne, Mond, Sterne

LANDESKUNDE
Vietnam – der aufsteigende Drache

MEDIZIN | FOTOGRAFIE
„Und ja, mein einziger Bezugspunkt
bin ich jetzt selbst“

RECHT
Stiftungsrecht und Steuerrecht I Verfassungsrecht I Medizinrecht I Strafprozessrecht

uvm

Nikolausmarkt bei Springer Nature in Heidelberg unterstützt
lokale gemeinnützige Einrichtungen und Initiativen

Die vorweihnachtliche Spendenaktion im Heidelberger Verlag erzielt 27.600 EUR

© Springer Nature
Die diesjährigen Spendenempfänger zusammen mit Vertretern*innen des Springer Nature Verlags

Der jährliche Weihnachtsmarkt der Springer Mitarbeiter in Heidelberg erzielte wieder eine hervorragende Spendensumme von 13.800 EUR. Das Verlags-management verdoppelt diesen Betrag, sodass drei lokale Projekte in der Rhein-Neckar Region mit 27.600 EUR unterstützt werden. Der Nikolausmarkt wird stets mit viel Liebe zum Detail von den Mitarbeitern, der Personalabteilung und dem Betriebsrat organisiert. Er findet seit mehr als 30 Jahren jährlich Anfang Dezember im Verlagshaus statt. Das große soziale Engagement unterstützt dieses Mal mit jeweils 12.500 EUR die Einrichtungen Frauen helfen Frauen e.V, das Hospiz Luise sowie die Kurpfalz-Schule Heidelberg, die einen Betrag von 2.600 EUR als Unterstützung für ihr Streuwiesenprojekt erhält.

Die vorweihnachtliche Stimmung wurde auch dieses Jahr wieder durch eine Tombola, einen Kleider-Flohmarkt sowie den Verkauf von Büchern, Schmuck und Kunst als auch durch unzählige selbst gemachte Leckereien geprägt. Sinnlich regte der Duft von Kuchen, frischen Waffeln und Glühwein die weihnachtliche Stimmung an. Der Nikolaus war auch dieses Jahr wieder persönlich vor Ort, verschenkte süße Gaben an die Kinder und sammelte aktiv zusätzliche Geldspenden ein.

„Als Personalleiterin für Springer Nature am Standort Heidelberg bin ich sehr stolz über das gemeinsame soziale Engagement des Verlags in der Vorweihnachtszeit. Die Vorbereitung, Ausrichtung und Auswahl der zu fördernden Projekte unseres traditionellen Nikolausmarktes lag wieder ganz bei den hiesigen Mitarbeiter*innen und dem Betriebsrat. Dieses überragende Engagement ist seit mehr als 30 Jahren Ausdruck ihrer Verbundenheit mit dem hiesigen Standort. Wie jedes Jahr unterstützt das Management diese Initiative sehr gern, indem sie den Erlös verdoppelt zugunsten gemeinnütziger Einrichtungen und Initiativen in der Rhein-Neckar Region“, sagt Birgit Kolb.

Informationen über die drei ausgewählten gemeinnützigen Einrichtungen und Initiativen:

Der Verein Frauen helfen Frauen e.V. Heidelberg engagiert sich seit knapp 40 Jahren der Verein gegen häusliche Gewalt an Frauen, Mädchen und Jungen und bietet professionelle Beratung, Unterstützung und Schutz. Daneben engagiert sich der Verein in der politischen Arbeit gegen die Ursachen von Gewalt an Frauen, Mädchen und Jungen. Weitere Informationen: Link

Im Hospiz Louise erhalten Menschen in ihrer letzten Lebensphase und deren Angehörige Begleitung, Beratung und medizinisch-pflegerische Versorgung. Weitere Informationen: Link

Nachhaltigkeit ist ein integraler Bestandteil der pädagogischen Arbeit an der Kurpfalzschule Heidelberg, bei der die Pflege, Erhaltung und Wissensvermittlung über die biologische Vielfalt von Streuobstwiesen auf dem Lehrplan steht. Weitere Informationen: Link