28. Mai 2022
  WEITERE NEWS
Aktuelles aus
L
ibrary
Essentials

In der Ausgabe 3/2022 (Mai 2022) lesen Sie u.a.:

  • Bücherverbote und Bedrohungen nehmen in US-Bib­lio­theken rasant zu
  • Ukraine-Krieg verstärkt Informationsbedürfnis und erhöht die Sorge vor Cyberangriffen?
  • Die Auswirkungen von nicht-linearen Texten, Hyperlinks und oberflächlichem Lesen auf das Textverständnis
  • Mobiltechnologie und ihre Folgen für den Lärmpegel in wissenschaftlichen Bibliotheken
  • KI: immer schneller, besser und kostengünstiger, aber ethische Bedenken nehmen ebenfalls zu
  • Mögliche Folgen der KI auf die Bibliotheksarbeit
  • Studie zu Predatory Journals und Konferenzen: kein marginales Thema
u.v.m.
  fachbuchjournal
Ausgabe 2 / 2022

BUCHWISSEN­SCHAFTEN
Bedroht! Geschichte der Zerstörung und Bewahrung des Wissens

RECHT
Juristen jüdischer Herkunft | Betriebs­verfassungsgesetz | Insolvenzrecht | Zivilprozessrecht| Arbeitsrecht | Bürgerliches Recht

LANDESKUNDE
Russland und Zentralasien | Türkei | Japan | Iran | Bangladesch

MEDIZIN | GESUNDHEIT
Ernährungspolitik. Lebensmittellobby

uvm

De Gruyter und Stanford University Press werden Partner

Stanford University Press und De Gruyter freuen sich eine Partnerschaft bekannt geben zu können, mit der insgesamt 4.500 eBook-Titel des Universitätsverlags weltweit auf degruyter.com zugänglich gemacht werden.

Damit wird die gesamte digitale Front- und Backlist des Universitätsverlags, die von 1913 bis 2020 reicht, über De Gruyters University-Press-Library-Programm vertrieben.

Stanford University Press wurde 1892 gegründet und ist einer der ältesten Universitätsverlage der USA und der erste an der Westküste. SUP veröffentlicht jährlich etwa 130 Titel und ist weltweit renommiert für preisgekrönte Publikationen in den Geistes-, Sozial- und Wirtschaftswissenschaften.

„Wir freuen uns auf die Partnerschaft mit De Gruyter, erhöht sie nicht nur die internationale Reichweite unserer Forschungspublikationen, sondern sichert auch die elektronische Nutzung unseres Archivs für die Zukunft“, sagt Alan Harvey, Direktor Stanford University Press.

„Wir können uns glücklich schätzen mit Stanford University Press einen der renommiertesten Universitätsverlage der USA zu unserer University Press Library hinzufügen zu können“, sagt Steve Fallon, Vice President Americas & Strategic Partnerships bei De Gruyter. „Solche Partnerschaften zeigen, wie Universitätsverlage und unabhängige Verlagshäuser zum gegenseitigen Nutzen zusammenarbeiten können, denn sie stärken die Position von degruyter.com als Plattform für hochwertige wissenschaftliche Inhalte von angesehenen Universitätsverlagen.“

www.degruyter.com oder www.sup.org