14. Juli 2024
  WEITERE NEWS
Aktuelles aus
L
ibrary
Essentials

In der Ausgabe 4/2024 (Juni-Juli 2024) lesen Sie u.a.:

  • Forensische Szien­to­metrik (FoSci) – Wäch­ter der wissen­schaftlichen Integrität
  • NIST Research Data Framework 2.0: Zukunftsweisendes Werkzeug für das Forschungsdatenmanagement
  • Artificial Intelligence in the News: How AI Retools, Rationalizes, and Reshapes Journalism and the Public Arena
  • Large Language Models und ihre Potenziale im Bildungssystem
  • The Use Case Observatory:
    Dreijährige Analyse der wirtschaftlichen, staatlichen, sozialen und ökologischen Auswirkungen von Open Data
  • Die Aufteilung der Kosten einer Volltextdatenbank auf die enthaltenen Zeitschriften: Sechs Methoden
  • Flexibles Arbeiten im Bibliotheksbereich: in die Zukunft und darüber hinaus
  • Die Zukunft der Wissenschaftlichen Monografien: Neue Geschäftsmodelle und der Einfluss der Politik
u.v.m.
  fachbuchjournal
Ausgabe 6 / 2023

BIOGRAFIEN
Vergessene Frauen werden sichtbar

FOTOGRAFIE
„In Lothars Bücherwelt walten magische Kräfte.“
Glamour Collection, Lothar Schirmer, Katalog einer Sammlung

WISSENSCHAFTSGESCHICHTE
Hingabe an die Sache des Wissens

MUSIK
Klaus Pringsheim aus Tokyo
Ein Wanderer zwischen den Welten

MAKE METAL SMALL AGAIN
20 Jahre Malmzeit

ASTRONOMIE
Sonne, Mond, Sterne

LANDESKUNDE
Vietnam – der aufsteigende Drache

MEDIZIN | FOTOGRAFIE
„Und ja, mein einziger Bezugspunkt
bin ich jetzt selbst“

RECHT
Stiftungsrecht und Steuerrecht I Verfassungsrecht I Medizinrecht I Strafprozessrecht

uvm

Neue Springer Fachzeitschrift Forum Kinder- und Jugendsport

Einzige Fachzeitschrift für Kinder- und Jugendsport im deutschsprachigen Raum | Förderung des Dialogs zwischen Theorie und Praxis

Im Oktober erscheint die Fachzeitschrift Forum Kinder- und Jugendsport – Zeitschrift für Forschung, Transfer und Praxisdialog.  Mit dieser neuen Publikation baut der Wissenschaftsverlag Springer VS sein Portfolio im Bereich der geistes- und sozialwissenschaftlichen Fachdisziplinen aus. Herausgeber ist die Deutsche Sportjugend (dsj),  die Jugendorganisation im Deutschen Olympischen Sportbund e.V. (DOSB). Sie gilt als der größte freie Träger der Kinder- und Jugendhilfe in Deutschland. Mit der Zeitschrift wird ein systematischer Forschungs-Praxis-Dialog im Kinder- und Jugendsport gefördert. Dafür werden sowohl Forschungsbeiträge mit wissenschaftlichen Qualitätsstandards als auch Fachbeiträge aus der Praxis veröffentlicht. „Die Zeitschrift bietet die einzigartige Chance, der Forschung zum Kinder- und Jugendsport ein qualitativ anspruchsvolles Forum zu geben und zugleich die Kinder- und Jugendsportentwicklung in Deutschland systematisch voranzutreiben“, sagt Professor Nils Neuber, redaktionell verantwortlich für die Forschungsbeiträge und Mitglied im Forschungsverbund der dsj: „Die vielen ehrenamtlich und hauptberuflich Tätigen können daraus wertvolle Anregungen für die Weiterentwicklung ihres Arbeitsfeldes ziehen und die Wissenschaft erhält wichtige Impulse für ihre Forschungsaktivitäten.“

Die erste Ausgabe der neuen Fachzeitschrift stellt eine ethnografische Studie zur aktuellen Fitnesskultur junger Menschen vor, die einen Überblick zu den zentralen Entwicklungen aus 30 Jahren Kinder- und Jugendforschung in Sportvereinen gibt. Eine weitere aktuelle Studie zeigt den Zusammenhang von motorischer Leistungsfähigkeit, körperbezogenem Selbstkonzept und Body-Mass-Index in Kindergarten und Grundschule auf. Ergänzt werden die Forschungsbeiträge mit Interviews zum Stand der sportbezogenen Jugendforschung. Außerdem gibt es Artikel zur Förderung von Bewegung und Sport in der Kommune, zur Nachhaltigkeit im Sportverein und zur Ganztags-Kooperation zwischen Sportverein und Schule. Weiteres Thema ist der Megatrend Digitalisierung in Sportjugendorganisationen.

Forum Kinder- und Jugendsport ist die bislang einzige Fachzeitschrift im deutschsprachigen Raum, die sich explizit mit dem Kinder- und Jugendsport befasst. Ab sofort können Artikel zur Publikation eingereicht werden. Die zweite Ausgabe ist für Dezember 2020 geplant, 2021 wird es zwei Ausgaben geben (Mai und November).