23. Juni 2021
  LESETIPPS bei b.i.t.online
  WEITERE NEWS
 
Aktuelles aus
L
ibrary
Essentials
[+]
[X]

In der Ausgabe 4/2021 (Juni 2021) lesen Sie u.a.:

  • Zum Nutzen von Big Deals
  • Verändert sich der Publikationsprozess bei den Megajournals?
  • Neue Ansätze zur Informations­kompetenzvermittlung
  • Außen- und Selbstwahrnehmung von Bibliothekarinnen und Bibliothekaren als wichtiges Steuerungsinstrument
  • Die Folgen des Wissenschaftstracking – unbekannt, aber nicht ungefährlich
  • Best Practices für den Umgang mit dem Coronavirus in Bibliotheken
u.v.m.
  fachbuchjournal
[+]
[X]
Ausgabe 3 / 2021

IM FOKUS
Über das Sterben reden

  • Dr. Henning Scherf im Gespräch
  • Eine Buchauswahl zum Thema

LANDESKUNDE
Indien: Geschichte und Gegenwart

KUNST | BIOGRAFIEN
Malerinnen: Talent ist keine Frage des Geschlechts

BETRIEBSWIRTSCHAFT
„Leadership“ ist hip

RECHT
Steuerrecht | Umwelt- und Planungsrecht | Kommentare zum Bürgerlichen Recht | Strafrecht | Juristendeutsch? | Rechtsgeschichten

uvm

De Gruyter erwirbt die Zeitschrift Phonetica von Karger

Der Schweizer Health Sciences-Verlag Karger wird die Phonetik-Zeitschrift Phonetica zum 1. Januar 2021 an den De Gruyter Verlag in Berlin übertragen.

Phonetica, die sich mit der Erforschung von Phänomenen der Sprachproduktion in den Sprachen der Welt befasst, wird von Karger seit ihrer Gründung im Jahr 1957 publiziert. Ab dem Jahrgang 2021 wird die Zeitschrift unter dem Imprint De Gruyter Mouton erscheinen – einem der weltweit bedeutendsten Programme wissenschaftlicher Literatur auf dem Gebiet der Sprachwissenschaft.

Als Teil des De Gruyter-Zeitschriftenportfolios wird Phonetica in hohem Maße davon profitieren, zum ersten Mal in ihren vollständigen wissenschaftlichen Kontext gestellt zu werden. Die in Phonetica veröffentlichte Forschung wird durch ein breites Spektrum verwandter De Gruyter-Inhalte in den verschiedenen Teildisziplinen der Sprachwissenschaft sowie in anderen angrenzenden, verwandten Forschungsgebieten hervorragend ergänzt.

„Die Zeitschrift Phonetica steht für wissenschaftliche Forschung von höchster Qualität und sie ist eine ideale Ergänzung für unser weltweit führendes Zeitschriftenportfolio. Für Mouton ist es eine Ehre, die Zusammenarbeit mit einigen der weltweit besten Forschenden im Bereich Phonetik zu verstärken. Besonders von Interesse ist die enge Vernetzung der Phonetik mit Nachbardisziplinen, wie etwa den Neurowissenschaften, sowie die hohe Praxisrelevanz, z.B. im Bereich Sprachtechnologie und Forensik“, sagt Birgit Sievert, Editorial Director Mouton.

Daniel Ebneter, CEO beim Karger Verlag sagt: „Nach mehr als 60 Jahren bei Karger sind wir überzeugt, dass die Zeitschrift in den Händen des neuen Verlages als Teil seines Linguistik-Portfolios weiterhin erfolgreich sein wird. Karger wird sich stärker auf unsere Kernfachgebiete in den Health Sciences fokussieren.“

www.degruyter.com
www.karger.com/media-relations