22. April 2024
  WEITERE NEWS
Aktuelles aus
L
ibrary
Essentials

In der Ausgabe 2/2024 (März 2024) lesen Sie u.a.:

  • „Need to have”
    statt „nice to have”.
    Die Evolution
    der Daten in der Forschungsliteratur
  • Open-Access-Publikationen: Schlüssel zu höheren Zitationsraten
  • Gen Z und Millennials lieben
    digitale Medien UND Bibliotheken
  • Verliert Google seinen Kompass?
    Durch SEO-Spam werden
    Suchmaschinen zum Bingospiel
  • Die Renaissance des gedruckten Buches: Warum physische Bücher in der digitalen Welt relevant bleiben
  • KI-Halluzinationen: Ein Verwirrspiel
  • Die Technologie-Trends des Jahres 2024
  • KI-Policies und Bibliotheken: Ein globaler Überblick und Handlungsempfehlungen
  • Warum Bücherklauen aus der Mode gekommen ist
u.v.m.
  fachbuchjournal
Ausgabe 6 / 2023

BIOGRAFIEN
Vergessene Frauen werden sichtbar

FOTOGRAFIE
„In Lothars Bücherwelt walten magische Kräfte.“
Glamour Collection, Lothar Schirmer, Katalog einer Sammlung

WISSENSCHAFTSGESCHICHTE
Hingabe an die Sache des Wissens

MUSIK
Klaus Pringsheim aus Tokyo
Ein Wanderer zwischen den Welten

MAKE METAL SMALL AGAIN
20 Jahre Malmzeit

ASTRONOMIE
Sonne, Mond, Sterne

LANDESKUNDE
Vietnam – der aufsteigende Drache

MEDIZIN | FOTOGRAFIE
„Und ja, mein einziger Bezugspunkt
bin ich jetzt selbst“

RECHT
Stiftungsrecht und Steuerrecht I Verfassungsrecht I Medizinrecht I Strafprozessrecht

uvm

Gabriella Karger erhält Ehrenpromotion der Universität Basel

Gabriella Karger hat das Ehrendoktorat der Medizinischen Fakultät
der Universität Basel erhalten

Am 26. November 2021 hat die Universität Basel im Rahmen ihrer jährlichen Jubiläumsfeier „Dies academicus“ die Doktorwürde ehrenhalber der Medizinischen Fakultät an Gabriella Karger, Verwaltungsratspräsidentin und Verlegerin des Karger Verlags, verliehen.

Dies zeigt die Wertschätzung der langjährigen Partnerschaften des Karger Verlags im Bereich Health Sciences und seine enge Verbundenheit mit der Stadt Basel. Die Verleihung einer Ehrenpromotion ist fast schon eine Familientradition. Auf den Tag genau vor 28 Jahren, im Jahr 1993, wurde diese Auszeichnung Thomas Karger, Gabriellas Vater, für seine Leistungen im medizinischen Verlagswesen zuteil. Weitere 38 Jahre zuvor, im Jahr 1955, erhielt Heinz Karger, Gabriellas Grossvater, die Ehrenpromotion für die Förderung der Health Sciences.

„Ich freue mich sehr darüber, diese Auszeichnung zu erhalten. Angesichts einer sich rasant verändernden Welt ist es für mich keine Selbstverständlichkeit, das Erbe meiner Familie in der vierten Generation fortführen zu können. Es ist mir ein besonderes Anliegen, unseren Grundwerten treu zu bleiben“, erklärt Gabriella Karger. „Die Auszeichnung ist auch eine Anerkennung für die Leistungen unserer Mitarbeitenden, unseres wissenschaftlichen Netzwerks, unserer Partner und des gesamten Unternehmens. Es ist für uns alle eine Bestätigung und bestärkt uns darin, dass wir mit unserer neuen Strategie auf dem richtigen Weg sind.“

Wie es in der Laudatio der Medizinischen Fakultät heisst, erhielt Gabriella Karger die Ehrenpromotion „für ihren kontinuierlichen Einsatz zur Verbreitung von internationalem aktuellem Wissen und neuster Forschung in der Medizin und dem Wissenstransfer von der Forschung in die klinische Praxis, sowie die Förderung von innovativem Verlagswesen mit Schwerpunkt Health Sciences durch die Vergabe des Vesalius Innovation Award“. Auch die Veröffentlichung der englischen Übersetzung von Andreas Vesalius' Werk De humani corporis fabrica (The Fabric of the Human Body) sowie die Digitalisierung und Aufbereitung von 130 Jahren medizinischer Publikationen werden mit dieser Ehrung gewürdigt.

Ein weiterer Grund für die Verleihung der Ehrenpromotion ist das Engagement des Karger Verlags für den wissenschaftlichen Nachwuchs. Hierzu zählt der Steven-Karger-Preis, der jährlich von der Psychologischen Fakultät der Universität Basel verliehen wird. In diesem Jahr ging der Preis an M.Sc. Silvia Meyer und Ph.D. Maria Douneva für ihre herausragenden Veröffentlichungen. Der Karger Verlag stiftet diesen Preis seit dem Jahr 2003; seit 2008 ist er dem in jenem Jahr verstorbenen Steven Karger gewidmet, Gabriellas Bruder und ehemaliger CEO des Karger Verlags.

„Dieser Preis ist ein Ausdruck unseres Dankes für das in uns gesetzte Vertrauen und eine Investition in die Zukunft von Wissenschaft und Gesellschaft“, so Gabriella Karger. Sie fügt hinzu: „Die Ehrenpromotion sehe ich ebenso als Zeichen der Wertschätzung und des Vertrauens sowie als Ansporn, die Health Sciences weiter voranzubringen.“

karger.com