4. Dezember 2022
  WEITERE NEWS
Aktuelles aus
L
ibrary
Essentials

In der Ausgabe 7/2022 (Oktober 2022) lesen Sie u.a.:

  • Aus Informations­kompetenz wird Digital Literacy
  • Neue Chance für Chatbots in Bibliotheken?
  • Enterprise Search bleibt eine Herausforderung für Unternehmen
  • Die führenden Wissenschaftsverlage
    haben ihre Geschäftsmodelle
    an Open Access angepasst
  • Empfehlungen, um die Glaubwürdigkeit der Wissenschaft zu stärken
  • Zum Wert von Informationen
  • Internet Economy Report 2022:
    Europa droht digital den Anschluss
    an die USA und China zu verlieren
  • Weiterverkauf von E-Books mittels NFTs?
u.v.m.
  fachbuchjournal
Ausgabe 5 / 2022

AUSSTELLUNGEN

  • Islam in Europa 1000–1250
  • Die Normannen

AUTOBIOGRAFIE
Uwe Wesel: Wozu Latein, wenn man gesund ist? Ein Bildungsbericht

RECHT
Jura für Nichtjuristen | Strafrecht | Strafvollzug | Straßen- und Schienenwegerecht | Zivilprozessrecht | Insolvenzrecht | Notarrecht

BIOGRAFIEN

PSYCHOLOGIE

MEDIZIN | GESUNDHEIT

BETRIEBSWIRTSCHAFT

uvm

Frank Scholze ist neuer Vorsitzender der
Conference of European National Librarians (CENL)

© Alexander Paul Englert
Frank Scholze, Generaldirektor der Deutschen Nationalbibliothek und neuer Vorsitzender der CENL

Ab 1. Dezember 2021 ist Frank Scholze Vorsitzender der Conference of European National Librarians (CENL). Knapp zwei Jahre nach seinem Amtsantritt als Generaldirektor der Deutschen Nationalbibliothek übernimmt er damit in der Nachfolge von Roly Keating, dem Generaldirektor der British Library, den Vorsitz von CENL.

Mit dem Vorsitz wechselt auch die Geschäftsstelle von der British Library an die Deutsche Nationalbibliothek. Ein wichtiges Thema der Amtszeit des neuen Executive Committees, dem neben Frank Scholze sieben weitere Vertreter*innen von Nationalbibliotheken angehören, ist die Erarbeitung der CENL-Strategie für 2023-2026.