24. April 2024
  WEITERE NEWS
Aktuelles aus
L
ibrary
Essentials

In der Ausgabe 2/2024 (März 2024) lesen Sie u.a.:

  • „Need to have”
    statt „nice to have”.
    Die Evolution
    der Daten in der Forschungsliteratur
  • Open-Access-Publikationen: Schlüssel zu höheren Zitationsraten
  • Gen Z und Millennials lieben
    digitale Medien UND Bibliotheken
  • Verliert Google seinen Kompass?
    Durch SEO-Spam werden
    Suchmaschinen zum Bingospiel
  • Die Renaissance des gedruckten Buches: Warum physische Bücher in der digitalen Welt relevant bleiben
  • KI-Halluzinationen: Ein Verwirrspiel
  • Die Technologie-Trends des Jahres 2024
  • KI-Policies und Bibliotheken: Ein globaler Überblick und Handlungsempfehlungen
  • Warum Bücherklauen aus der Mode gekommen ist
u.v.m.
  fachbuchjournal
Ausgabe 6 / 2023

BIOGRAFIEN
Vergessene Frauen werden sichtbar

FOTOGRAFIE
„In Lothars Bücherwelt walten magische Kräfte.“
Glamour Collection, Lothar Schirmer, Katalog einer Sammlung

WISSENSCHAFTSGESCHICHTE
Hingabe an die Sache des Wissens

MUSIK
Klaus Pringsheim aus Tokyo
Ein Wanderer zwischen den Welten

MAKE METAL SMALL AGAIN
20 Jahre Malmzeit

ASTRONOMIE
Sonne, Mond, Sterne

LANDESKUNDE
Vietnam – der aufsteigende Drache

MEDIZIN | FOTOGRAFIE
„Und ja, mein einziger Bezugspunkt
bin ich jetzt selbst“

RECHT
Stiftungsrecht und Steuerrecht I Verfassungsrecht I Medizinrecht I Strafprozessrecht

uvm

De Gruyter erweitert Partnerschaft
mit Zeitfracht für Print-On-Demand

De Gruyter und der Logistikdienstleister Zeitfracht erweitern ihre Partnerschaft im Bereich Print-on-Demand. Neben Paperback-Ausgaben von De-Gruyter-Titeln produziert Zeitfracht nun auch Hardcover-Bücher für De Gruyter vor Ort in Erfurt.

Etwa 34.600 Titel aus dem Programm von De Gruyter sind nun via Print-On-Demand verfügbar. Buchhandlungen und andere Kunden, die Bücher von De Gruyter über Zeitfracht bestellen, erhalten ihre Bestellung dadurch um mehrere Tage schneller.

Alle Bücher werden in hochwertigen Digitaldruckverfahren gefertigt und vor Ort gebunden.

„Wir freuen uns, dass durch die erweiterte Zusammenarbeit eine deutlich größere Anzahl Titel aus unserem Verlagsprogramm über Zeitfracht verfügbar ist und Kundinnen und Kunden diese nun sehr viel schneller erhalten können“, sagt Alexander Faust, Director Production + Internal Operations bei De Gruyter.

„Wir freuen uns sehr über De Gruyter als Neuzugang und das insgesamt steigende Interesse an unserem Print-on-Demand-Service. Vor allem in Zeiten angespannter Rohstoffmärkte ist eine bedarfsgerechte und risikofreie Produktion extrem wichtig. Wir werden diesen Bereich kontinuierlich ausbauen und optimieren und erhöhen dadurch für unsere Kunden deutlich die Verfügbarkeit von Titeln, deren Vorratsproduktion und Lagerung wirtschaftlich nicht mehr sinnvoll ist“, sagt Thomas Raff, Vorstandsmitglied in der Zeitfracht-Gruppe und Sprecher der Geschäftsführung der Zeitfracht GmbH.

www.degruyter.com