13. April 2024
  WEITERE NEWS
Aktuelles aus
L
ibrary
Essentials

In der Ausgabe 2/2024 (März 2024) lesen Sie u.a.:

  • „Need to have”
    statt „nice to have”.
    Die Evolution
    der Daten in der Forschungsliteratur
  • Open-Access-Publikationen: Schlüssel zu höheren Zitationsraten
  • Gen Z und Millennials lieben
    digitale Medien UND Bibliotheken
  • Verliert Google seinen Kompass?
    Durch SEO-Spam werden
    Suchmaschinen zum Bingospiel
  • Die Renaissance des gedruckten Buches: Warum physische Bücher in der digitalen Welt relevant bleiben
  • KI-Halluzinationen: Ein Verwirrspiel
  • Die Technologie-Trends des Jahres 2024
  • KI-Policies und Bibliotheken: Ein globaler Überblick und Handlungsempfehlungen
  • Warum Bücherklauen aus der Mode gekommen ist
u.v.m.
  fachbuchjournal
Ausgabe 6 / 2023

BIOGRAFIEN
Vergessene Frauen werden sichtbar

FOTOGRAFIE
„In Lothars Bücherwelt walten magische Kräfte.“
Glamour Collection, Lothar Schirmer, Katalog einer Sammlung

WISSENSCHAFTSGESCHICHTE
Hingabe an die Sache des Wissens

MUSIK
Klaus Pringsheim aus Tokyo
Ein Wanderer zwischen den Welten

MAKE METAL SMALL AGAIN
20 Jahre Malmzeit

ASTRONOMIE
Sonne, Mond, Sterne

LANDESKUNDE
Vietnam – der aufsteigende Drache

MEDIZIN | FOTOGRAFIE
„Und ja, mein einziger Bezugspunkt
bin ich jetzt selbst“

RECHT
Stiftungsrecht und Steuerrecht I Verfassungsrecht I Medizinrecht I Strafprozessrecht

uvm

Image Access Scanner im Museum: WideTEK® 12-SPECTRUM &
Bookeye® 5 V3 auf der Jahrestagung des Dt. Museumsbundes e.V.

Image Access ist in diesem Jahr zum dritten Mal auf der Jahrestagung des Dt. Museumsbundes e.V. Die rund 400 Tagungsteilnehmer legen den Fokus auf die Attraktivität der Museen und diskutieren wie Museen als relevante Institutionen in der Gesellschaft gestärkt werden können.

Durchlicht-Flachbettscanner
WideTEK® 12-SPECTRUM

Vom 09. - 10. Mai 2022 haben die Fachbesucher die Möglichkeit in der Stadthalle Merzig den Buch- und Archivscanner Bookeye 5 V3 und den Durchlicht-Flachbettscanner WideTEK 12-SPECTRUM zu testen und sich über die Vorteile und Vorzüge der beiden Scanner zu informieren.

Verantwortliche in Museen, Archiven und Bibliotheken stellen sich ständig den Anforderungen, historische und kulturelle Schätze zu erhalten, öffentlich zugänglich zu machen und damit die Attraktivität ihres Standortes zu erhöhen. Dabei bietet der digitale Wandel den Museen und ihren Trägern zahlreiche Chancen.

Der Archivscanner Bookeye 5 V3 aus der neuen Buchscanner-Generation von Image Access ist mit seinen optionalen 600 dpi und einer Scanzeit von weniger als 1 Sekunde für die gesamte A3+ Aufnahmefläche auch für den professionellen Einsatz in Digitalisierungsprojekten genau richtig. Ein perfekter Begleiter für Bibliotheken, Archive, Büros uvm.

Um Oberflächenstrukturen von Kunstwerken und vielen anderen Objekten zu erfassen, digitalisiert der Multi Spektrum Scanner WideTEK 12-SPECTRUM in 3D. Er ist der einzige UV-, VIS-, IR-, 3D- und Durchlicht-Flachbettscanner für Formate bis DIN A3+. Zum Digitalisieren größerer Kunstwerke eignet sich der Spezialscanner WideTEK 36ART hervorragend, der sich ebenfalls durch einen 3D-Modus auszeichnet. Die Kunstwerke verfahren vollautomatisch unter den CCD Scanzeilen, ohne dass die Oberfläche mit dem Scanner in Berührung kommt.

www.imageaccess.de