5. Dezember 2022
  WEITERE NEWS
Aktuelles aus
L
ibrary
Essentials

In der Ausgabe 8/2022 (Nov./Dez. 2022) lesen Sie u.a.:

  • Wohin entwickelt sich das Peer-Review-Verfahren?
  • Entwicklung eines Leitfadens für Lehrkräfte zur Evaluierung von Fachzeitschriften
  • Studie zum Vertrauen in das globale Wissenschaftssystem
  • Globale Digital-Trends
  • Globaler Open-Access-Zeitschriftenmarkt hat auch 2021 von COVID-19 profitiert
  • EBSCO prognostiziert für 2023 verhältnismäßig moderate Steigerungen bei den Zeitschriftenpreisen
  • Open Science ist kein Selbstläufer
  • „Prominente“ Verzerrungen
    beim Peer-Review-Verfahren
u.v.m.
  fachbuchjournal
Ausgabe 6 / 2022

KUNST | FOTOGRAFIE
Utopie auf Platte

LANDESKUNDE

  • Letzte Geheimnisse des Orients
  • Russland | Putin

PHILOSOPHIE
Ökonomie bei Platon

WISSENSCHAFTSGESCHICHTE
Alexander von Humboldt:
Geographie der Pflanzen

RECHT
Staatsrechtslehrer | Rechtsgeschichte | Verfassungsrecht | Verwaltungsrecht | Insolvenzrecht | Steuerrecht | Umwelt- u. Planungsrecht | Zivilprozessrecht | Bürgerliches Recht | Schuldrecht

VERLAGE
150 Jahre Harrassowitz

BIOGRAFIEN
Frauenspuren

uvm

Dr. Frank Mentrup im Amt des Präsidenten des
Deutschen Bibliotheksverbandes e.V. (dbv) bestätigt

Renate Künast, MdB wird neue Vizepräsidentin

Bei der Mitgliederversammlung des Deutschen Bibliotheksverbandes am 2.6.2022 in Leipzig ist Dr. Frank Mentrup im Amt des Präsidenten des dbv bestätigt worden. Darüber hinaus wählte die Mitgliederversammlung die Bundestagsabgeordnete Renate Künast einstimmig zur Vizepräsidentin.

Nach seiner Wiederwahl sagte der SPD-Politiker und Oberbürgermeister der Stadt Karlsruhe, Dr. Frank Mentrup: „Ich freue mich sehr, dass mir die Mitgliederversammlung des Deutschen Bibliotheksverbandes erneut das Vertrauen ausgesprochen hat. Auch in meiner kommenden Amtszeit werde ich mich dafür einsetzen, Bibliotheken als soziale Orte der Gemeinschaft, der Begegnung und des Austausches zu stärken. Ich gratuliere Renate Künast zu ihrer Wahl als Vizepräsidentin und freue mich, gemeinsam mit ihr und Dr. Jens-Peter Gaul weiter für die politischen Belange von Bibliotheken einzutreten.“

In ihrer Videobotschaft an die Mitglieder des dbv hob Renate Künast, MdB die gesellschaftliche Bedeutung der Bibliotheken als öffentliche Orte der Meinungsfreiheit und Demokratie hervor: Sie sagte: „Bibliotheken sind wichtige Orte für gesellschaftlichen und kulturellen Austausch und müssen Bestandteil moderner Stadtentwicklung sein. Ich freue mich deshalb sehr darauf, mich gemeinsam mit den anderen Verantwortlichen für die Bibliotheken einzusetzen, auch dafür, dass sie entsprechend ihrer Bedeutung eine gute Ausstattung erhalten. Ich will mich für ein faires E-Lending einsetzen.“