22. Juli 2024
  WEITERE NEWS
Aktuelles aus
L
ibrary
Essentials

In der Ausgabe 4/2024 (Juni-Juli 2024) lesen Sie u.a.:

  • Forensische Szien­to­metrik (FoSci) – Wäch­ter der wissen­schaftlichen Integrität
  • NIST Research Data Framework 2.0: Zukunftsweisendes Werkzeug für das Forschungsdatenmanagement
  • Artificial Intelligence in the News: How AI Retools, Rationalizes, and Reshapes Journalism and the Public Arena
  • Large Language Models und ihre Potenziale im Bildungssystem
  • The Use Case Observatory:
    Dreijährige Analyse der wirtschaftlichen, staatlichen, sozialen und ökologischen Auswirkungen von Open Data
  • Die Aufteilung der Kosten einer Volltextdatenbank auf die enthaltenen Zeitschriften: Sechs Methoden
  • Flexibles Arbeiten im Bibliotheksbereich: in die Zukunft und darüber hinaus
  • Die Zukunft der Wissenschaftlichen Monografien: Neue Geschäftsmodelle und der Einfluss der Politik
u.v.m.
  fachbuchjournal
Ausgabe 6 / 2023

BIOGRAFIEN
Vergessene Frauen werden sichtbar

FOTOGRAFIE
„In Lothars Bücherwelt walten magische Kräfte.“
Glamour Collection, Lothar Schirmer, Katalog einer Sammlung

WISSENSCHAFTSGESCHICHTE
Hingabe an die Sache des Wissens

MUSIK
Klaus Pringsheim aus Tokyo
Ein Wanderer zwischen den Welten

MAKE METAL SMALL AGAIN
20 Jahre Malmzeit

ASTRONOMIE
Sonne, Mond, Sterne

LANDESKUNDE
Vietnam – der aufsteigende Drache

MEDIZIN | FOTOGRAFIE
„Und ja, mein einziger Bezugspunkt
bin ich jetzt selbst“

RECHT
Stiftungsrecht und Steuerrecht I Verfassungsrecht I Medizinrecht I Strafprozessrecht

uvm

Hörgang – wird zum gemeinsamen Podcast-Format
von Springer Medizin und MedUni Wien

Kooperationsprojekt zwischen renommiertem Wissenschaftsverlag und größter Medizinischen Universität Österreichs | Podcasts kostenlos und zugängig für alle.

Springer Medizin in Wien und die Medizinische Universität Wien haben sich über eine neue Podcast-Kooperation verständigt, im Rahmen derer zukünftig ungewöhnliche Themen aus Medizin und Gesundheitsweisen verständlich und kostenlos für alle Interessierten als Hörbeitrag aufbereitet werden. Die Grundlage dafür ist der seit zwei Jahren existierende Podcast-Kanal Hörgang. Für Hörgang bereitet die Redaktion von Springer Medizin Themen aus der gesamten Welt der Wissenschaft lehrreich und gleichermaßen unterhaltsam auf.

Für die neue Kooperations-Reihe werden Themen, Auswahl der Inhalte und geeignete Interviewpartner*innen von Verlag und Universität gemeinsam festgelegt.

„Das Motto Science statt Fiction tragen wir als Wissenschaftsverlag wie ein Banner vor uns her und prägt all unserer Podcasts. Für unseren Hörgang-Kanal sammelten wir zwei Jahre lang so viele Erfahrungen und fühlen uns nun sehr sicher in der Podcast-Szene,“ erklärt Raoul Mazhar, Chefredakteur der Ärzte Woche und Projektverantwortlicher. Er fährt fort: „Auf die Kooperation mit der MedUni Wien mit dem Fokus auf Themen aus Medizin und Gesundheit haben wir uns intensiv vorbereitet“..

„Wir freuen uns, mit Springer als renommiertem Partner, die Vielfalt der medizinischen Wissenschaft nun auch über einen Podcast zu vermitteln,“ ergänzt Universitätsdirektor Professor Dr. Markus Müller. „Unsere Expert*innen aus unterschiedlichsten Disziplinen geben dabei spannende Einblicke in ihre Forschungstätigkeit an der MedUni Wien.“

Zum Start der Zusammenarbeit stellt sich Rektor Müller selbst den Fragen zu neuen Bauvorhaben, zu Auswirkungen der Pandemie und einer modernen Ausbildung im Gesundheitswesen, Podcast hier.

Alle Podcasts sind kostenlos abrufbar auf dem Springer-Medizin-Kanal von Hörgang, auf der Webseite der MedUni Wien (www.meduniwien.ac.at) und auf allen gängigen Podcast-Plattformen von Spotify, iTunes und Google.