17. April 2024
  WEITERE NEWS
Aktuelles aus
L
ibrary
Essentials

In der Ausgabe 2/2024 (März 2024) lesen Sie u.a.:

  • „Need to have”
    statt „nice to have”.
    Die Evolution
    der Daten in der Forschungsliteratur
  • Open-Access-Publikationen: Schlüssel zu höheren Zitationsraten
  • Gen Z und Millennials lieben
    digitale Medien UND Bibliotheken
  • Verliert Google seinen Kompass?
    Durch SEO-Spam werden
    Suchmaschinen zum Bingospiel
  • Die Renaissance des gedruckten Buches: Warum physische Bücher in der digitalen Welt relevant bleiben
  • KI-Halluzinationen: Ein Verwirrspiel
  • Die Technologie-Trends des Jahres 2024
  • KI-Policies und Bibliotheken: Ein globaler Überblick und Handlungsempfehlungen
  • Warum Bücherklauen aus der Mode gekommen ist
u.v.m.
  fachbuchjournal
Ausgabe 6 / 2023

BIOGRAFIEN
Vergessene Frauen werden sichtbar

FOTOGRAFIE
„In Lothars Bücherwelt walten magische Kräfte.“
Glamour Collection, Lothar Schirmer, Katalog einer Sammlung

WISSENSCHAFTSGESCHICHTE
Hingabe an die Sache des Wissens

MUSIK
Klaus Pringsheim aus Tokyo
Ein Wanderer zwischen den Welten

MAKE METAL SMALL AGAIN
20 Jahre Malmzeit

ASTRONOMIE
Sonne, Mond, Sterne

LANDESKUNDE
Vietnam – der aufsteigende Drache

MEDIZIN | FOTOGRAFIE
„Und ja, mein einziger Bezugspunkt
bin ich jetzt selbst“

RECHT
Stiftungsrecht und Steuerrecht I Verfassungsrecht I Medizinrecht I Strafprozessrecht

uvm

Auf die Pulte, fertig, los!

Schott Music launcht neue Website, Shop und Blog

Der Verlag Schott Music launcht eine komplett überarbeitete Website mit Onlineshop und Blog. Im frischen Design präsentiert diese umfangreiche Informationen über Komponist:innen und ihre Werke. Der neue Onlineshop bietet Kund:innen über 80.000 Printausgaben und 30.000 digitale Produkte an. Damit ist der Schott-Onlineshop einer der größten der Musikbranche. Zahlreiche Features erleichtern allen Kundengruppen die Suche nach Produkten und ermöglichen ein komfortables Stöbern und Einkaufen. Der neue Blog bietet vertiefte Informationen zu Musikthemen, unter anderem Tipps für den Musikunterricht, Interviews mit Autor:innen und kuratierte Literaturempfehlungen.

Neuer Look, neue Funktionen

Die neue Website von Schott Music präsentiert sich optisch modern, klar strukturiert und nutzerfreundlich. Im Onlineshop mit seinen über 80.000 Print und rund 30.000 digitalen Ausgaben machen neue Features die Suche und den Kauf von Produkten einfach und komfortabel. So erlauben zahlreiche Filtermöglichkeiten eine passgenaue Auswahl der Produkte, sortiert nach Instrument, Besetzung oder Genre. Zwischen Auswahl und Musizieren liegen nur wenige Klicks: Der gesamte Checkout-Prozess beim Einkauf wurde auf zwei Schritte reduziert und um eine Login- sowie eine Bezahlmöglichkeit über Amazon erweitert.

Weiterhin finden User:innen die beliebten Spezialseiten wie Klarinette lernen oder Gitarre lernen. Sie bieten Einsteiger:innen am Instrument das perfekte Lernmaterial, gerade dann, wenn man die ersten Schritte noch ohne Lehrkraft bestreiten möchte. Neu auf www.schott-music.com ist der Blog: Hier finden sich nützliche Tipps für den Musikunterricht und von den Schott-Lektor:innen kuratierte Literatur-Empfehlungen für Musiklehrer:innen. Außerdem erscheinen zukünftig regelmäßig Interviews mit Schott-Autor:innen und Komponist:innen.

„Mit der neuen Website präsentieren wir das umfangreiche Programm des Verlags in frischem Design und in optimierter Struktur. Sie ist in einem intensiven Prozess mit Unterstützung der Agentur juni.com entstanden. Der Onlineshop mit seinen neuen Features macht es unseren Kund:innen leicht, den perfekten Titel für das eigene Instrument oder das eigene Thema zu finden. Tausende Titel können wahlweise als klassische Printausgabe oder als Download gekauft werden. Noch nie waren die Auswahl und der Einkauf in unserem Shop so komfortabel. Wir wünschen allen Kund:innen viel Freude mit der neuen Schott-Website!“ (Denis Martin Freiberg, Geschäftsführer).

http://www.schott-music.com