22. Juli 2024
  WEITERE NEWS
Aktuelles aus
L
ibrary
Essentials

In der Ausgabe 4/2024 (Juni-Juli 2024) lesen Sie u.a.:

  • Forensische Szien­to­metrik (FoSci) – Wäch­ter der wissen­schaftlichen Integrität
  • NIST Research Data Framework 2.0: Zukunftsweisendes Werkzeug für das Forschungsdatenmanagement
  • Artificial Intelligence in the News: How AI Retools, Rationalizes, and Reshapes Journalism and the Public Arena
  • Large Language Models und ihre Potenziale im Bildungssystem
  • The Use Case Observatory:
    Dreijährige Analyse der wirtschaftlichen, staatlichen, sozialen und ökologischen Auswirkungen von Open Data
  • Die Aufteilung der Kosten einer Volltextdatenbank auf die enthaltenen Zeitschriften: Sechs Methoden
  • Flexibles Arbeiten im Bibliotheksbereich: in die Zukunft und darüber hinaus
  • Die Zukunft der Wissenschaftlichen Monografien: Neue Geschäftsmodelle und der Einfluss der Politik
u.v.m.
  fachbuchjournal
Ausgabe 6 / 2023

BIOGRAFIEN
Vergessene Frauen werden sichtbar

FOTOGRAFIE
„In Lothars Bücherwelt walten magische Kräfte.“
Glamour Collection, Lothar Schirmer, Katalog einer Sammlung

WISSENSCHAFTSGESCHICHTE
Hingabe an die Sache des Wissens

MUSIK
Klaus Pringsheim aus Tokyo
Ein Wanderer zwischen den Welten

MAKE METAL SMALL AGAIN
20 Jahre Malmzeit

ASTRONOMIE
Sonne, Mond, Sterne

LANDESKUNDE
Vietnam – der aufsteigende Drache

MEDIZIN | FOTOGRAFIE
„Und ja, mein einziger Bezugspunkt
bin ich jetzt selbst“

RECHT
Stiftungsrecht und Steuerrecht I Verfassungsrecht I Medizinrecht I Strafprozessrecht

uvm

DGI und Springer Medizin intensivieren ihre Kooperation

Neue DGI-Mitgliederzeitschrift ZI Zahnärztliche Implantologie
erscheint ab dem Jahr 2024 im Springer Medizin Verlag

Unter dem Titel ZI Zahnärztliche Implantologie erscheint die neu gegründete Mitgliederzeitschrift der Deutsche Gesellschaft für Implantologie (DGI) e.V. ab 2024 vier Mal jährlich im Springer Medizin Verlag. Die Auflage beträgt 9.000 Exemplare. Die Zeitschrift zeigt sich im Look and Feel einer Springer Medizin Fachzeitschrift und erhält neue Features wie z.B. CME oder Handlungsempfehlungen in Form anschaulicher Grafiken.

Die größte wissenschaftliche Fachgesellschaft Europas auf dem Gebiet der Implantologie kooperiert mit Springer Medizin bereits seit zehn Jahren. Das erste gemeinsame Projekt war 2013 die Entwicklung digitaler Lern-Einheiten. Diese fungieren bis heute als digitaler Lernstrang der Präsenzmodule des DGI-Curriculums Implantologie. Sie erleichtern die Wiederholung und Vertiefung des Stoffes und unterstützen die Vorbereitung auf die Prüfung am Ende des Curriculums. Die eModule sind auf der Plattform e.Academy der DGI verfügbar. Diese Plattform wurde im Jahr 2018 von Springer Medizin technisch neu aufgebaut und bietet seitdem in der Betreuung des Verlags u.a. einen verbesserten Kundenservice.

Im Zuge der Intensivierung der Kooperation wird auch die eAcademy überarbeitet und um weitere Bausteine ergänzt. Dazu gehört eine engere inhaltliche Vernetzung zwischen der neuen Mitgliederzeitschrift und der Plattform. Ein Update erhalten bei dieser Gelegenheit auch die eModule des DGI-Curriculums Implantologie.

„Unsere Gesellschaft profitiert bei dem Ausbau unserer Angebote sehr von der großen Erfahrung des Verlags, der ein großes Angebot für die Human- und Zahnmedizin etabliert hat“, erklärt Prof. Dr. Dr. Bilal Al-Nawas, Fortbildungsreferent der DGI.

„Wir freuen uns sehr, dass wir gemeinsam mit der DGI neue Wege beschreiten können, die, so hoffen wir, nicht nur in Umfang und Aufbereitung der Inhalte, sondern auch in deren Verfügbarkeit und Präsentation neue Benchmarks setzen werden., so Marion Bornemann, Director Apotheke & Zahnmedizin, Springer Medizin Verlag.

www.springermedizin.de