28. Februar 2024
  WEITERE NEWS
Aktuelles aus
L
ibrary
Essentials

In der Ausgabe 10/2023-1/2024 (Dez. 2023/Jan. 2024) lesen Sie u.a.:

  • AI Literacy in Bibliotheken und Wissenschaft
  • Bibliotheken und das Metaversum
  • Library Publishing und das Problem der Langzeitarchivierung von
    Open-Access-Publikationen
  • Gender und Sexualität in Bibliotheken
  • Entwicklungen im Bereich Open Science
    im Jahr 2023
  • Auskunfts- und Informationsdienste
    in Bibliotheken
  • Die transparente Dokumentation
    von Cultural Heritage Datasets
  • Die Rolle der Bibliotheken
    im Bereich reproduzierbarer Forschung
  • Bibliothekstrends 2023 in UK
  • Open Acces und DEAL
u.v.m.
  fachbuchjournal
Ausgabe 6 / 2023

BIOGRAFIEN
Vergessene Frauen werden sichtbar

FOTOGRAFIE
„In Lothars Bücherwelt walten magische Kräfte.“
Glamour Collection, Lothar Schirmer, Katalog einer Sammlung

WISSENSCHAFTSGESCHICHTE
Hingabe an die Sache des Wissens

MUSIK
Klaus Pringsheim aus Tokyo
Ein Wanderer zwischen den Welten

MAKE METAL SMALL AGAIN
20 Jahre Malmzeit

ASTRONOMIE
Sonne, Mond, Sterne

LANDESKUNDE
Vietnam – der aufsteigende Drache

MEDIZIN | FOTOGRAFIE
„Und ja, mein einziger Bezugspunkt
bin ich jetzt selbst“

RECHT
Stiftungsrecht und Steuerrecht I Verfassungsrecht I Medizinrecht I Strafprozessrecht

uvm

Die Leipziger Buchmesse unterwegs im Social Web

Seit Beginn des Monats hat die Leipziger Buchmesse eine eigene Facebook-Seite. Innerhalb von nur wenigen Tagen sammelten sich hunderte Fans auf der Plattform - Tendenz steigend. Mit der Präsenz im Social Web sollen Buch- und Literaturliebhaber über Neuigkeiten aus der Welt der Bücher informiert sowie Ein- und Ausblicke rund um die Leipziger Buchmesse gegeben werden.

"Die Nutzung neuer Kommunikationskanäle ist gerade für eine Plattform der Buch- und Medienbranche essentiell. Zum einen treten wir in den Dialog mit unseren Besuchern, um so ein direktes Feedback zu erhalten, zum anderen bieten wir unserer Community exklusive Inhalte", erklärt Oliver Zille, Direktor der Leipziger Buchmesse.

Unterstützt wird die Leipziger Buchmesse von Leander Wattig, Berater, Blogger und Gründer der Initiative 'Ich mach was mit Büchern'.

Neben Facebook nutzt die Leipziger Buchmesse bereits die Social Media-Dienste Twitter und YouTube.

Die Leipziger Buchmesse im Social Web:
http://www.facebook.com/leipzigerbuchmesse
http://twitter.com/buchmesse
http://www.youtube.com/watch?v=loufP9ZG9VQ