19. Juli 2024
  WEITERE NEWS
Aktuelles aus
L
ibrary
Essentials

In der Ausgabe 4/2024 (Juni-Juli 2024) lesen Sie u.a.:

  • Forensische Szien­to­metrik (FoSci) – Wäch­ter der wissen­schaftlichen Integrität
  • NIST Research Data Framework 2.0: Zukunftsweisendes Werkzeug für das Forschungsdatenmanagement
  • Artificial Intelligence in the News: How AI Retools, Rationalizes, and Reshapes Journalism and the Public Arena
  • Large Language Models und ihre Potenziale im Bildungssystem
  • The Use Case Observatory:
    Dreijährige Analyse der wirtschaftlichen, staatlichen, sozialen und ökologischen Auswirkungen von Open Data
  • Die Aufteilung der Kosten einer Volltextdatenbank auf die enthaltenen Zeitschriften: Sechs Methoden
  • Flexibles Arbeiten im Bibliotheksbereich: in die Zukunft und darüber hinaus
  • Die Zukunft der Wissenschaftlichen Monografien: Neue Geschäftsmodelle und der Einfluss der Politik
u.v.m.
  fachbuchjournal
Ausgabe 6 / 2023

BIOGRAFIEN
Vergessene Frauen werden sichtbar

FOTOGRAFIE
„In Lothars Bücherwelt walten magische Kräfte.“
Glamour Collection, Lothar Schirmer, Katalog einer Sammlung

WISSENSCHAFTSGESCHICHTE
Hingabe an die Sache des Wissens

MUSIK
Klaus Pringsheim aus Tokyo
Ein Wanderer zwischen den Welten

MAKE METAL SMALL AGAIN
20 Jahre Malmzeit

ASTRONOMIE
Sonne, Mond, Sterne

LANDESKUNDE
Vietnam – der aufsteigende Drache

MEDIZIN | FOTOGRAFIE
„Und ja, mein einziger Bezugspunkt
bin ich jetzt selbst“

RECHT
Stiftungsrecht und Steuerrecht I Verfassungsrecht I Medizinrecht I Strafprozessrecht

uvm

Keine Innovationspreisverleihung auf der BiblioCon 2024

Bedauerlicherweise konnte erstmals in der langjährigen Geschichte der Verleihung der b.i.t.online Inno­va­tionspreises aufgrund der kurz­fristigen Erkrankung der Preis­trä­gerin keine Präsentation der aus­gezeichneten Masterarbeit vor der Fachcommunity und demzufolge auch keine Ehrung vor Ort und symbolische Scheckübergabe stattfinden.

Preisträgerin des diesjährigen b.i.t.online Innovationspreis ist Frauke Birkhoff mit ihrer an der Humboldt-Universität zu Berlin geschriebenen Abschlussarbeit.

Unter dem Titel „Finding the way“ erforschte sie die Technologie­akzeptanz der wissenschaftlichen Suchmaschine Google Scholar im Vergleich zu einem Discovery-System, hier exemplarisch am Beispiel des Kataloges der Universitäts- und Landesbibliothek Düsseldorf. Ermittelt wurde die Akzeptanz der Informationssysteme durch eine Online-Befragung zum Nutzungsverhalten von Studierenden oder Promovierenden an der Heinrich-Heine-Universität in Düsseldorf.

Untersucht wurden die Benutzungsabsichten, wann zur Suche nach wissenschaftlichen Informationen der Katalog bzw. ein Discovery-System einer Hochschulbibliothek oder wissenschaftliche Suchmaschinen herangezogen werden und welche Rolle dabei der Wahrnehmung von Suchsystemen in Bezug auf Benutzerfreundlichkeit, Nützlichkeit und Vollständigkeit zukommt. Besonderes berücksichtigt wurden dabei die Auswirkungen des Phänomens des Desorientiertheit auf Webseiten.

Mit diesem letztgenannten Aspekt ergänzt die Arbeit vorliegende Forschungen zur Technologieakzeptanz sowie thematisch generell in Bezug auf eine deutschlandbezogene Perspektive.

Die Untersuchungsergebnisse zeigen, dass die Nutzung von Discovery-Systemen (wissenschaftlicher) Bibliotheken stark von der Wahrnehmung der Systeme als vollständig und für Recherchezwecke besonders nützlich abhängt. Die Auswahl des Recherchewerkzeuges wird zudem signifikant von der empfundenen Benutzerfreundlichkeit beeinflusst, extrem negativ assoziiert bis zur Suchbeendigung ist eine auftretende Desorientierung – d.h. in der Summe, dass sich der Einsatz personeller und finanzieller Ressourcen in Bibliotheken lohnt, um die positive Wahrnehmung der Discovery-Systeme in Bezug auf die genannten Fakten zu erhöhen.

Nachzulesen ist die prämierte Masterarbeit im Band 93 der Reihe b.i.t.online INNOVATIV: Birkhoff, Frauke: Finding the way: Eine Untersuchung zur Technologieakzeptanz von Google Scholar und einem Discovery-System bei Studierenden unter Berücksichtigung des Einflusses von Desorientiertheit auf Webseiten. Wiesbaden: b.i.t.verlag ISBN 978-3-9826339-0-9.

Mit dem Ausblick auf 2025 hoffen wir auf Preisverleihung auf der Bremer BiblioCon vor Ort- der CfP folgt demnächst.

https://b-i-t-online.de/daten/innovationspreis.php